Neue Sportkurse beim FC

Der FC startet mit zwei neuen Sportangeboten in die Sommersaison. Ab dem 27.05.2019 beginnt ein neuer Rückenfitnesskurs (10 Einheiten – immer Montags von 20 bis 21 Uhr).

Alle, die an ihre Grenzen gehen wollen sind ab dem 16.07.2019 beim Body-Workout richtig aufgehoben (10 Einheiten – immer Dienstags von 20:15 bis 21:15 Uhr). Eine Grundfitness und ein Grundverständnis für die Ausführung der Übungen sollte vorhanden sein. Bei diesem Kurs handelt es sich um ein funktionales Ganzkörpertraining mit z. B. Kniebeugen-Variationen und Verbundübungen.

Meldet euch ab sofort an!

Doppelsieg

Die beiden Mannschaften der SG Niesen/Siddessen freuen sich über ein Sechs-Punkte-Wochenende.

Im ersten Spiel holte die SG Niesen/Siddessen II einen 0:1-Rückstand noch auf und kam durch einen Strafstoß von Mustafa Demirtas und einen Doppelpack von Maurus Quinting zum verdienten 3:2-Sieg in Nieheim.

In Niesen ließ die erste Mannschaft wenig später rein gar nichts anbrennen und darf sich nach dem 4:1-Sieg gegen den SV Hohenwepel über den sicheren Klassenerhalt freuen. Andre Ludwig, Alexander Dohmann, Ken Horsthemke und Jörg Mackenbach durften sich je über einen Treffer freuen.

Am nächsten Sonntag bestreitet die zweite Mannschaft um 12:30 Uhr ihr letztes Heimspiel der Saison gegen den SV Bredenborn II und die erste Mannschaft tritt um 15:00 Uhr zum Derby in Willebadessen an.

Schlussspurt

Nachdem an diesem Samstag bereits der Schlussspurt in der Bundesliga begonnen hat, gehen auch die beiden Mannschaften der SG langsam aber sicher der Ziellinie entgegen. 
Die SG Niesen/Siddessen I empfängt den SV Hohenwepel morgen um 15:00 Uhr in Niesen und kann den Klassenerhalt in der Kreisliga B Süd mit einem Sieg endgültig sichern. Der 3:1-Erfolg über den FC PEL II, der von Ken Horsthemke, Andre Ludwig und Kornelius Remchen in der Vorwoche herausgeschossen wurde, dürfte der ersten Mannschaft dabei zusätzliches Selbstvertrauen geben.

Auch die zweite Mannschaft ist an diesem Wochenende gefordert. Die SG Niesen/Siddessen II gastiert um 12:30 Uhr beim formschwachen BSV Nieheim und darf sich gute Chancen auf einen Sieg ausrechnen.

Auswärts-Wochenende

Der Derbysieg gegen den SuS Gehrden/Altenheerse II ist nun zwei Wochen her und in der Zwischenzeit gab es für die beiden Mannschaften keine Punkte mehr zu bejubeln.
Umso mehr gilt es nun bei den kommenden Auswärtsspielen Flagge zu zeigen.
Die SG Niesen/Siddessen II macht am Freitag den Anfang in Entrup. Um 18:30 Uhr möchte die Überdick-Elf dort den siebten Sieg der Saison gegen die SpVg Rolfzen/Sommersell/Entrup (9er) einfahren, die aus den letzten 16 Spielen nur 6 Punkte holen konnte.
Die SG Niesen/Siddessen I kämpft am Sonntag, bereits um 12:30 Uhr, auf dem Eissener Ascheplatz um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Derbysieg!!

Es ist vollbracht! Die SG Niesen/Siddessen II setzt sich in einem packenden Duell gegen den SuS Gehrden/Altenheerse II durch und kehrt damit zurück in die Erfolgsspur.
Die heimischen Zuschauer, eine geschlossene Mannschaftsleistung und die beiden Doppeltorschützen, Mustafa Demirtas und Georg Kanne, ließen unserem Derbygegner am Ende keine Chance und sorgten dafür, dass die beiden Gehrdener Tore beim 4:2-Sieg nicht mehr als Ergebniskosmetik blieben.

Viel Zeit zum Feiern bleibt jedoch nicht, denn bereits am Ostermontag geht es für unsere beiden Mannschaften weiter. Während die SG Niesen/Siddessen I um 15:00 Uhr den Tabellenzweiten in Bühne ärgern möchte, hat die SG Niesen/Siddessen II schon um 12:30 Uhr die Chance gegen den Tabellenvorletzten in Vinsebeck an den Derbysieg anzuknüpfen.

Derby-Donnerstag

Nachdem die erste Mannschaft der SG Niesen/Siddessen zuletzt gegen den SV Dringenberg II mit 2:0 (Andre Ludwig, Jörg Mackenbach) und die SG Nörde/Ossendorf mit 3:0 (Andre Ludwig, Nico Überdick, Jörg Mackenbach) gewinnen konnte, hat sich sich die Mackenbach-Elf nun aus dem Tabellenkeller abgesetzt und benötigt nur noch wenige Punkte für den Klassenerhalt.

Anders sieht es bei unserer Reserve aus. Die Überdick-Elf musste am letzten Spieltag eine herbe Niederlage gegen den Tabellenführer aus Steinheim hinnehmen und will nun zurück in die Erfolgsspur finden.
Um 18:30 Uhr trifft die zweite Mannschaft an diesem Donnerstag auf den SuS Gehrden/Altenheerse II, der sich aktuell auf dem letzten Tabellenplatz befindet.

Bei diesem wichitgen Derby zählt somit jeder Zuschauer, der die SG Niesen/Siddessen II unterstützt. Für Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt.

Jetzt auch Rehasport beim FC

Ab dem 06.05.2019 bietet der FC auch einen Rehasportkurs Orthopädie an. Rehabilitationssport ist als ergänzende Leistung zur medizinischen Rehabilitation im Sozialgesetzbuch IX § 44 verankert. Der Landessportbund NRW hat den FC Siddessen mit dem „Deutschen Standard Rehasport“ zertifiziert. Das qualitätsgesicherte Angebot wird vom Arzt indikationsspezifisch verordnet und von den Rehabilitationsträgern finanziert. Die Übungseinheiten finden dauerhaft statt, so dass die ärztlichen Verordnungen (in der Regel 50 Einheiten) in jedem Fall abgeleistet werden können.

Ziel von Rehasport ist es, durch Bewegung, Spiel und Sport Ausdauer, Kraft und Koordination zu verbessern, um den Rehabilitationsprozess zu unterstützen. Gemeinsam in der Gruppe sollen die Krankheitsbewältigung gefördert, die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt sowie die Motivation zum langfristigen Sporttreiben geweckt werden.

Das soziale Miteinander und der gemeinsame Erfahrungsaustausch sind ebenso wichtig wie die körperlichen Effekte. Darüber hinaus können viele weitere Angebote im FC Siddessen genutzt werden.

Jetzt anmelden unter

Zum Anmeldeformular

Drei Niederlagen und ein Sechs-Punkte-Sieg

Die beiden Teams der SG sind bislang holprig in die zweite Saisonhälfte gestartet.
Die zweite Mannschaft verlor am vergangenen Wochenende, auf Grund einer schwachen Leistung, mit 0:3 gegen den FC Nieheim II. Nun folgte in Willebadesen eine deutliche Leistungssteigerung, doch trotz eines Aluminiumtreffers und zahlreicher guter Chancen, war der SG Niesen/Siddessen II erneut kein Tor vergönnt. Im Gegenzug nutzte Yaprak Süleyman seine beiden Möglichkeiten für Willebadesen eiskalt, sodass es bei der Überdick-Elf aktuell noch keine Punkte zu bejubeln gibt.
Die erste Mannschaft startete hingegen vielversprechend und holte, durch einen Doppelpack von Ken Horsthemke und einen sehenswerten Treffer von Frederik Hagemann, direkt die drei so wichtigen Punkte gegen Herstelle. Das zweite Spiel ging nun aber deutlich an den Aufsteiger aus Herste, der zuhause, mit einem 4:0-Erfolg, nie wirkliche Zweifel am Sieg aufkommen ließ.
Am kommenden Wochenende spielt die zweite Mannschaft zunächst um 12:30 in Siddessen gegen den Aufstiegsaspiranten aus Sandebeck, ehe die erste Mannschaft gegen die Dringenberger Burgelf antritt. Beide Mannschaften freuen sich auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer.