Kreispokal: FC Großeneder/Enger – FC Siddessen 6:3 (2:2)

Im 1. Pflichtspiel der neuen Saison kam der FC Siddessen gestern Abend in Großeneder mit 6:3 arg unter die Räder. Trotz der deutlichen Niederlage sah Trainer Reinhard Bobbert aber gute Ansätze. So unwahrscheinlich es bei diesem Ergebnis klingt, der FC war teilweise die überlegene und sogar bessere Mannschaft. Nach guter Anfangsphase ließ sich der FC etwas zurückdrängen und geriet nach einer Ecke in der 13. Minute mit 0:1 in Rückstand. In der 25. Minute fiel schon das 0:2. Aber der FC kämpfte sich zurück ins Spiel und erreichte durch zwei schöne Tore von Daniel Dohmann (30./35. Minute) noch vor der Pause den Ausgleich.

In der 2. Halbzeit übernahm wieder der FC das Kommando, ließ aber in der 55. Minute einen Konter zu, den Großeneder zur Führung nutzte. Der FC hatte gute Chancen zum Ausgleich, aber zwischen der 70. und 75. Minute nahm sich die Abwehr mehrmals eine Auszeit und der FC geriet mit 6:2 hoffnungslos in Rückstand. In der 85. Minute erzielte Hendrik Bobbert nach Vorlage von Alexander Thiel noch Ergebniskosmetik zum 6:3.

Das Fazit für den Coach kann nur sein, dass bis zum Saisonstart noch viel zu tun bleibt. Gerade die Abwehr, zu Beginn der letzten Saison noch das Prunkstück der Mannschaft, ließ große Abstimmungsprobleme erkennen. Der FC ließ viel zu viele Chancen zu und 6 Gegentore gegen eine Mannschaft, gegen die man in der Meisterschaft punkten muss, sind viel zu viel. Allerdings ist es eine Binsenweisheit, dass das Defensivverhalten einer Mannschaft im Sturm beginnt und insofern muss insgesamt einiges besser werden. Der hochgemeldete Jugendspieler Hendrik Bobbert und Neuzugang Alexander Thiel konnten allerdings überzeugen und zeigten, dass sie die Offensive des FC beleben können. Der ebenfalls hochgemeldete Michael Ritzenhoff zeigte vor allem bei Standardsituationen ebenfalls gute Ansätze.

Zum ersten Mal spielten im Übrigen Vater und Sohn in einem Pflichtspiel beim FC zusammen. Diese Besonderheit gelang Johannes und Hendrik Bobbert. Man kann davon ausgehen, dass man diese Kombination in der laufenden Saison noch öfter sehen wird.

Aufstellung: Christian Rochell, Gerhard Isaak (75. David Todt), Reiner Conze, Markus Gerson, Michael Ritzenhoff, Johannes Bobbert, Sascha Kleine-Wilde, Erwin Derksen, Daniel Dohmann, Hendrik Bobbert, Alexander Thiel

Tore: 1:0 (13.), 2:0 (25.), 2:1 Daniel Dohmann (30.), 2:2 Daniel Dohmann (35. Vorlage Erwin Derksen), 3:2 (55.), 4:2 (70.), 5:2 (72.), 6:2 (75.), 6:3 Hendrik Bobbert (85. Vorlage Alexander Thiel)