Jahresrückblick der SG

Die SG Niesen/Siddessen blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück, das viele Höhepunkte, aber auch Veränderungen mit sich gebracht hat.

Zu Beginn des Jahres stand die SG Niesen/Siddessen II mal wieder vor der Aufgabe, sich an eine neue C-Liga-Staffel gewöhnen zu müssen. In diesem Fall bedeutete das, dass die zweite Mannschaft sich zunächst mit den Teams aus der südlichen Region messen musste. Dabei traf man wieder auf alte Derbyrivalen, wie Willebadessen II oder Gehrden/Altenheerse II, und spielte in der Saison je vier Mal gegen Nörde und Hohenwepel. Im Jahr 2018 steigerte man sich in der Rückrunde immerhin noch von Platz 10 auf Platz 9.

Für die SG Niesen/Siddessen I gab es hingegen schon bessere Jahre als 2018. In der vertrauten Kreisliga B Süd ging die Ludwig-Elf als Tabellensiebter ins neue Jahr. Im Laufe einer zähen Rückrunde verschlechterte man sich aber auf Platz 11 und so legte Spielertrainer Andre Ludwig das Traineramt im April nieder. Während Klaus Genau und Nico Überdick das Amt bis zum Ende der Saison als Trainer-Duo ausübten, blieb Andre Ludwig der SG, ebenfalls bis zum Ende der Saison, als Stürmer erhalten.

Zwischen der Saison 2017/18 und 2018/19 gab es jedoch auch noch einige brisante Ereignisse. Nachdem Jörg Mackenbach als neuer Trainer der ersten Mannschaft vorgestellt wurde, entschieden sich auch Kornelius Remchen und Lucas Diekmann zu einem Wechsel vom TuS Willebadessen zur SG. Alle drei lebten sich schnell ein und sind aus unseren beiden Mannschaften nicht mehr wegzudenken. Das Sportfest des FC konnte zudem mit dem Sportabzeichen, dem Kinderbewegungsabzeichen und dem alljährlichen Wiesnmasters-Turnier, welches 2018 die Suffmeister für sich entschieden, als voller Erfolg verbucht werden. Bestürzt und trauernd blickt die SG hingegen auf den Todesfall des aktiven Spielers Mohamad Awais Raza zurück, der im Alter von nur 26 Jahren verstarb.

Kurz vor Beginn der Saison 2018/19 war für die zweite Mannschaft erneut klar, dass sie die Staffel wechseln muss. Nun trifft die zweite Mannschaft, unter der Leitung von Oliver Überdick, vor allem auf Mannschaften rund um Bad Driburg, Nieheim und Steinheim. Die SG Niesen/Siddessen II machte in den bisherigen 17 Partien allerdings keinen schlechten Job und befindet sich aktuell zurecht auf dem soliden siebten Platz.

Ein wenig anders sieht es hingegen bei der ersten Mannschaft aus. Nachdem man aus 18 Partien bislang nur 14 Punkte holen konnte, gilt es, im Jahr 2019 Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.

In den letzten Tagen vor dem neuen Jahr hat sich abschließend auch personell noch etwas getan. Während Felix Hildebrandt und David Neufeld die SG aller Voraussicht nach Richtung Lütmarsen verlassen werden, kehrt Andre Ludwig von Lütmarsen zur SG zurück.

Die SG bedankt sich für die Unterstützung im Jahr 2018 und wünscht allen Mitgliedern und Sympathisanten einen guten Rutsch in das neue Jahr.