KC Altobelli triumphiert beim WiesnMasters 2009

Der KC Altobelli gewann am Samstag die 4. Auflage der WiesnMasters. Nachdem sich Altobelli im Halbfinale erst durch Elfmeterschießen gegen die Putenjäger aus Siddessen durchsetzen konnten, gewannen sie das Finale dann ganz souverän mit 4:1 gegen das Team Schweden. Insgesamt waren 9 Mannschaften angetreten, um bei bestem Fußballwetter die knapp 54 l Preisbier unter sich auszuspielen. Dass bei allem sportlichen Ehrgeiz aber auch der Spaß nicht zu kurz kam, dafür sorgten insbesondere die Teilnehmer der Lucky-Loser-Runde.

Mitglieder­versammlung 2009

Ein ausführlicher Rückblick über das Geschäftsjahr 2008 stand im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des FC Siddessen. Zudem wurden Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue mit Urkunden und Anstecknadeln bedacht.

Saison­rückblick 2005/06

Nun ist es wieder soweit. Ich blicke wieder mal auf die zurückliegende Saison zurück, die schon jetzt als eine der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte des FC Siddessen eingehen wird.

Saison­rückblick 2004/05

Mit Beginn der Saison 2004/2005 wurde ich neuer Trainer beim FC Siddessen. Wir starteten in die Saison mit 2 Siegen im Kreispokal und verloren das dritte Spiel denkbar knapp gegen Willebadessen mit 2:3 nach Verlängerung.

Saison­rückblick 2003/04

Der Start in B-Liga-Saison 2003/2004 begann mit einer glatten 0:3 Niederlage in Rösebeck. Schon in diesem Spiel zeigte sich, was sich wie ein roter Faden durch die gesamte Saison ziehen sollte: Der FC verfügt über eine junge, spielstarke Mannschaft, die aber das Fehlen von wichtigen Leistungsträgern nicht kompensieren kann.

Saison­rückblick 2002/03

Im Vergleich zu der Mannschaft, die aus der A-Liga abgestiegen war, startete ein stark veränderte Mannschaft in die B-Liga-Saison. Zwar stand mit Klaus Pelka nur ein völlig neuer Spieler im Kader, aber mit Daniel Dohmann, Markus Wintermeyer, Gerhard Isaak und Erwin Derksen avancierten gleich vier Spieler in ihrer ersten Saison als Senioren zu Stammspielern. Hinzu kam noch Reiner Conze, der nach seinem Studium in Köln seine Berufsausbildung in Warburg fortsetzen konnte und deshalb wieder regelmäßig spielen konnte.

Neue Flutlichtanlage

Nachdem in einigen Wochen Arbeit die alten Flutlichter heruntergeschraubt, die Masten umgekippt, gesäubert und gestrichen wurden, traf man Samstag den 15.02.2003 letzte Vorbereitungen für die Inbetriebnahme der neuen Flutlichtanlage. Um 20:00 Uhr war es dann soweit. Die 8 Planflächenstrahler glimmten zum ersten Leuchttest auf.