Kategorien
Allgemein

Wiesnmasters 2005: Fazit und Ausblick

Der FC Siddessen hat sein erstes Wiesnmasters erfolgreich durchgeführt. Das ging nur, weil sehr viele Hände angepackt und zusammengearbeitet haben. Sowohl sportlich als auch organisatorisch kann man ein positives Fazit ziehen. Das Teilnehmerfeld war gut und gleichwertig besetzt, so dass sehr guter Fußball geboten wurde. Bei allem Einsatz und sportlichem Ehrgeiz überwog – wie es bei solchen Veranstaltungen auch sein muss – der Freundschafts- und Spaßcharakter. Dafür gebührt allen Spielern ein großes Lob, denn auch bei härteren Fouls, die es bei so vielen Spielen zwangsläufig auch mal gibt, reagierten die gefoulten Spieler ruhig und besonnen. Das Turnier fand nach vielen spannenden Spielen in dem SV Foffo einen würdigen Sieger.

Es freut die Organisatoren, dass die teilnehmenden Mannschaften zufrieden waren und viele ein Wiedersehen im nächsten Jahr bereits ankündigten. Wir hatten riesiges Glück mit dem Wetter und so wurde in Siddessen mit diesem Kleinfeldturnier wieder etwas Neues aus der Taufe gehoben. Wie bunt und in welch lockerer Atmosphäre das Ganze ablief, zeigt die sehenswerte Bildershow. Schon der Auftakt am Freitagabend mit dem Traditionsspiel Oberdorf gegen Unterdorf (Ergebnis 4:9) war gelungen. Wir werden darüber nachdenken, dieses Traditionsspiel wieder fest im Vereinsleben zu verankern und vielleicht bietet sich das 1. Juli-Wochenende als eine Art “Mittsommernachtsfeier” an.

Ein herzliches Dankeschön an alle die mitgeholfen haben, dieses Turnier auf die Beine zu stellen. Ohne die Mithilfe der Vorstandskollegen (quer durch alle Altersgruppen), der aktiven Spieler der 1. Mannschaft und der Frauengruppen wäre das nicht möglich gewesen. Natürlich werden wir aus diesem Turnier lernen und versuchen das eine oder andere noch zu optimieren, aber ohne kleinere Pannen wird ein solches Turnier sicher nie ablaufen und ein bisschen Improvisationstalent gehört immer dazu.

Die neue Saison wird anfangen wie die alte aufgehört hat, nämlich mit einem Spiel gegen Dössel. Ihr habt an anderer Stelle gelesen, dass dem FC wichtige Spielerpersönlichkeiten wie Viktor Derksen, Andre Ludwig und Sascha Rochell nicht oder nur noch eingeschränkt zur Verfügung stehen, trotzdem muss es weitergehen. Man wird in der nächsten Saison sicher Abstriche machen müssen, aber ich vertraue auf den Zusammenhalt in der Mannschaft und wünsche der Mannschaft mit ihrem Trainer Werner Streich zunächst einmal einen erholsamen Urlaub und alles Gute für die nächste Saison.

Theo Kleine-Wilde (Vorsitzender)