Kategorien
Allgemein

Sportfest 2012: FC gewinnt WiesnMasters

Am vergangenen Wochenende feierte der FC Siddessen sein traditionelles Sportfest. Den Auftakt machten am Freitagabend die Mannschaften des Oberdorfes und des Unterdorfes …

Wie in jedem Jahr traten auch wieder einige nicht aktive Fußballer hinter den Ball und zeigten den zahlreich erschienenen Zuschauern ein wahres Torfeuerwerk. Sage und schreibe 19 Treffer brachten die beiden Mannschaften in 90 Minuten zustande. Das Unterdorf konnte sich zum zweiten Mal in Folge den begehrten Wanderpokal sichern. Mit 11:8 Toren gewann das Team. Torschützen für das Unterdorf waren: Sascha Rochell (3), Dennis Bobbert (3), Daniel Dohmann, Alexander Dohmann, Hendrik Bobbert, Christian Bröker und Alexander Thiel. Für das Oberdorf trafen: Dennis Kleine-Wilde (3), Matthias Weber (2), Nils Bröker, Marius Bröker und Andreas Gerson.

Am Samstag fand zum siebten Mal das Siddesser Wiesn Masters auf der Wiese unterhalb des Sportplatzes statt. 10 Mannschaften aus Siddessen und Umgebung traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Nachdem sich der FC Siddessen bei den ersten 6 Turnieren immer als guter Gastgeber erwiesen hat und den 1. Preis (ein 30l Fass Bier gestiftet von der Schloßbrauerei Rheder) stets den auswärtigen Mannschaften überlassen hat, trug er sich nun zum ersten Mal in die Siegerliste des Turniers ein. In einem denkbar knappen Finale setze sich das Team gegen “die Smirlaps” aus Gehrden/Dringenberg durch. Den dritten Platz belegte die Mannschaft “Derbau”, die sich im Neunmeterschießen gegen die Mannschaft der “Firma Glowick” durchsetzen konnte. Vor dem spannenden Finalspiel bestritten die Jungen und Mädchen des Dorfes ein Freundschaftsspiel gegeneinander. Die Jungs konnten sich in einem ansehnlichen Spiel mit 4:2 durchsetzen.

Die Frauen des Vereins spielten parallel zum Fußballturnier zum wiederholten Male den Badmintonwanderpokal des FC aus. Christiane Peters und Iris Weitzenbürger schlugen in einem knappen Finale das Duo Anika Gaedtke und Britta Frische.

Bei bestem Wetter fand das Sportfest 2012 einen gemütlichen Ausklang. An dieser Stelle sei nochmals allen Helferinnen und Helfern gedankt, die den FC an diesem Wochenende unterstützt haben.