Kategorien
Archiv

SV Borgholz/N. II – FC Siddessen 2:1 (1:1)

Der FC Siddessen hat sein letztes Meisterschaftsspiel der A-Liga Saison in Borgholz gegen die 2. von Borgholz/Natzungen mit 1:2 verloren. Es war eine von den Niederlagen, die unnötig und überflüssig sind. Der FC Siddessen bestimmte die 1. Halbzeit fast nach Belieben und erspielte sich reihenweise hochkäratige Chancen. Aber entweder scheiterte man am Pfosten oder am guten Borgholzer Keeper oder -als der Ball endlich mal drin

In der 25. Minute fiel dann doch die mehr als verdiente Führung, als Matthias Weber aus 16 Metern unhaltbar abzog. Gegen Ende der 1. Halbzeit kam Borgholz besser ins Spiel und kam mit der ersten guten Torchance auch gleich zum Ausgleich. In der 40. Minute ließ sich die Siddessener Abwehr über rechts ausspielen und Borgholz erzielte aus kurzer Entfernung das 1:1.

In der 2. Halbzeit mussten beide Mannschaften den hohen Temperaturen Tribut zollen und es entwickelte sich ein Spiel ohne große Höhepunkte. Für ein Highlight sorgte noch Sascha Rochell mit einem sehenswerten Alleingang, der Borgholzer Keeper konnte seinen Schuss noch so eben an den Pfosten lenken. Die Entscheidung fiel in der 77. Minute, als die Siddessener Abwehr einen weiten Ball unterschätzte und der Borgholzer Stürmer den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste.

Damit hat sich die 2. Mannschaft aus Borgholz mit einem Sieg aus der A-Liga verabschiedet. Zwar hat Borgholz jetzt nach Punkten mit Hohenwepel gleichgezogen, aber wie aus Borgholzer Kreisen zu vernehmen war, wird man die 2. Mannschaft aus der A-Liga zurückziehen und nur noch mit der 1. Mannschaft in der A-Liga spielen. Für den FC Siddessen geht es jetzt in die verdiente Sommerpause.

Aufstellung: Christian Rochell, Thomas Dorosala, Gerd Isaak, Reiner Conze, Markus Wintermeyer, Erwin Derksen, Markus Gerson (46. Johannes Derksen), Sebastian Saggel (65. Reinhard Bobbert), Matthias Weber, Daniel Dohmann, Sascha Rochell

Tore: 1:0 Matthias Weber (25.), 1:1 (40.), 2:1 (77.)