Kategorien
Allgemein

Kader 2009/10: Drei Abgängen stehen drei Neuzugänge gegenüber

Der FC Siddessen muss zur neuen Saison drei Abgänge verkraften. Neben Thomas Dorosala, der seine Fußballschuhe nach einem im letzten Jahr erlittenen Kreuzbandriss an den Nagel hängt, verlassen auch Andrej Derksen und Matthias Weber den Verein. Während Thomas sich bereits in der Anfangsphase der Saison verletzte, absolvierten die anderen beiden in der vergangenen Spielzeit die meisten Spielminuten im Team. Matthias ging gar in allen 26 Partien über die volle Distanz. Mit Andrej und Matthias verliert der FC Siddessen zweifellos zwei absolute Stammspieler und wichtige Stützen des Teams.

Kompensiert werden sollen die Abgänge durch drei junge und vielversprechende Neuzugänge. Hendrik Bobbert und Michael Ritzenhoff stoßen aus der eigenen A-Jugend zu den Senioren und haben ihre Qualitäten bereits in einigen Trainingseinheiten und Testspielen unter Beweis gestellt. Sie werden sicherlich ihre Chance bekommen, ihr Können unter Beweis zu stellen und womöglich schaffen sie gar auf Anhieb den Sprung in die Startelf. Das ist vor ihnen bereits einigen hochgemeldeten Jugendspielern gelungen, zuletzt Nils Bröker.

Einziger externer Neuzugang ist Alexander Thiel, der vom Ligarivalen SuS Gehrden/Altenheerse zum FC Siddessen wechselt. Alexander ist ein talentierter junger Spieler, der bereits über A-Liga-Erfahrung verfügt und flexibel im Offensivbereich eingesetzt werden kann. Da er die Mannschaft und den Trainer schon seit einiger Zeit kennt, dürfte es auch keinerlei Integrationsprobleme geben. Alle drei Neuzugänge verfügen über das Potential die Mannschaft zu verstärken und bisher ist es noch immer gelungen die Abgänge adäquat zu ersetzen. Möglicherweise wird gar Sascha Rochell wieder häufiger zum Team stoßen, nachdem er es in der letzten Spielzeit aufgrund einer Verletzung und aus Zeitmangel nur auf zwei Einsätze brachte. Das Ziel für die neue Saison wird es aber erneut sein, den Klassenerhalt möglichst frühzeitig zu sichern.