Kategorien
Archiv

Gutes Spiel mit unverdientem Ausgang: FC Neuenheerse/Herbram – SG Siddessen/Niesen 2:1 (0:1)

Das letzte Spiel in diesem Jahr – und wieder mussten verletzte Spieler ersetzt werden. Für Reiner Conze spielte Alexander Dohmann auf der Liberoposition und zeigte dort eine gute Leistung.  Auch Gerd Isaak konnte nicht auflaufen. Im Sturm spielte Jörn Waltemate. Er konnte zusammen mit Buko immer wieder für Entlastung der Abwehr und Gefahr vor dem Neuenheerser Tor sorgen.

So auch in der 22. Minute, als ein langer Ball vor das Tor geschlagen wurde. Jörn war mit dem Kopf dran und veränderte die Flugrichtung des Balles so, dass der Neuenheerser Torwart nur abklatschen konnte. Buko stand goldrichtig und konnte aus kurzer Distanz einschießen. Neuenheerse wurde nun stärker und machte mächtig Druck auf das von Andreas Göke gehütete Tor. Die Abwehr stand allerdings gut und ließ nichts wirklich Gefährliches zu.

Im zweiten Durchgang wurde das Spiel noch intensiver und war in Abwehr und Mittelfeld von Zweikämpfen geprägt. Allerdings konnte der FC wieder mehr Spielanteile erarbeiten. So entstanden mehrere durchaus gefährliche Aktionen von Buko und Jörn, die zum wahrscheinlich entscheidenden 0:2 hätten führen können. Da das nicht gelang kam es dann wie befürchtet. In einer intensiven Strafraumszene vor unserem Tor ging Erwin Derksen zu impulsiv in den Zweikampf und holte einen Gegenspieler klar von den Beinen. Der fällige Strafstoß führte in der 72. Minute zum 1:1. Das Spiel blieb ausgeglichen und alle hatten mit einem unentschiedenen Ausgang gerechnet, als dann 2 Minuten vor Schluss doch noch der zweite Gegentreffer fiel.

Insgesamt wurde auch von der Gegenseite attestiert,  dass ein Unentschieden das gerechtere Ergebnis gewesen wäre. Die Gesamtleistung, Kampfkraft und Einsatzwillen stimmten absolut und lassen darauf hoffen, dass sich die Mannschaft weiter stabilisiert und in 4 Monaten in eine erfolgreichere Rückrunde starten kann.

Aufstellung: Andreas Göke, Alexander Dohmann, Erwin Derksen, Christopher Lehr, Holger Ernst, Stephan Heer, Daniel Dohmann, David Isaak, Oliver Dorau, Jörn Waltemate, Christian Bröker

Tore: 0:1 Christian Bröker (22..), 1:1 (72. Elfmeter), 2:1 (88.)