Kategorien
Archiv

SF Herlinghausen – SG Siddessen/Niesen 1:1 (0:1)

Die SG Siddessen/Niesen konnte am Sonntag ihren fünften Punkt einfahren. Mit etwas Glück wäre auch ein Sieg möglich gewesen.

Trainer Sebastian Saggel konnte wieder auf Markus Gerson, Simon Henze und Jörn Waltemate setzen. Nico Überdick musste hingegen verletzungsbedingt absagen. In der ersten Hälfte konnte die SG gut mitspielen. Im Spiel nach vorne waren auch einige Chancen zu verzeichnen. Nach einem langen Ball von Libero Benedikt Otto lief Daniel Nauendorf alleine auf den Torwart zu. Daniel umspielte diesen und netzte überlegt ein. Mit dieser knappen Führung ging es in die Kabinen. In der zweiten Hälfte fiel innerhalb kürzester Zeit der Sturm der SG aus. Jörn Waltemate und Daniel Nauendorf verletzten sich und mussten ausgetauscht werden. Herlinghausen übernahm die Spielkontrolle und die SG konnte sich nur noch sporadisch befreien. In der 86. Minute musste Torwart Mike Hüpping schließlich hinter sich greifen. Leider wieder ein Gegentor kurz vor Spielschluss.

Immerhin konnte man punkten. Nächste Wochen erwartet die SG die Mannschaft aus Großeneder. Gespielt wird voraussichtlich in Niesen.