Kategorien
Allgemein

Spendenlauf ein riesen Erfolg

Update: Einige Fotos vom Spendenlauf findet ihr am Ende des Beitrags!

Der erste Spendenlauf des FC Siddessen war ein riesiger Erfolg und hat die kühnsten Erwartungen bei Weitem übertroffen. 244 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus nah und fern haben für eine einzigartige Atmosphäre während des Laufes. Alle Altersklassen von wenigen Monaten bis zu 75 Jahren waren vertreten und drehten Runde um Runde um das Sportgelände des FC. Laufen, Nordic-Walking, Wandern, Spazieren gehen – alles was Meter brachte war erlaubt. Sage und schreibe 1770 Kilometer kamen so zusammen.

Bereits um 14:30 Uhr, eine halbe Stunde nach dem Startschuss, waren 80 Teilnehmer gleichzeitig auf der Strecke. Das war für alle eine beeindruckende Kulisse. Ganz besonders freute sich der FC über die Teilnehmer aus den Nachbarorten und von den Nachbarvereinen. Reinhard Bobbert, Trainer der Damenmannschaft des SV Ottbergen/Bruchhausen, war mit 21 Mädels zum Lauf angetreten. Auch die B-Juniorinnen des Vereins ließen es sich nicht nehmen den guten Zweck zu unterstützen. Der TuS Erkeln, der TuS Hembsen, der SuS Gehrden/Altenheerse, die Schiedsrichtervereinigung Höxter und die Lebenshilfe Peckelsheim waren als Gruppe angetreten.

Sponsoren

Das Ziel, mindestens 1000 Runden zum 1000-jährigen Dorfjubiläum zu absolvieren ist so schon nach eineinhalb Stunden erreicht worden. Ein ganz besonderer Dank gilt den Sponsoren des Laufes:

  • Ingenieurbüro Hans-Hugo Turk in Siddessen
  • Westfalen-Blatt
  • Gasthof und Getränkemarkt “Zum Tiefental”, Siddessen
  • Zeit für Pflege GmbH, Siddessen
  • Wohnpark Willebadessen, Willebadessen
  • Wohnart Weitzenbürger, Siddessen
  • Heising & Peters GbR, Dringenberg
  • Elektro Todt, Brakel
  • Logopädiepraxis Mundwerk, Brakel
  • Fliesen- und Baustoffmarkt Thill, Brakel
  • Die Pflege GbR, Brakel
  • LVM Versicherung Carsten Arentz, Brakel
  • Metallbau Johannes Brenneke, Gehrden
  • MGrafix, Brakel
  • Müller Augenoptik, Schmuck und Uhren, Brakel
  • Radsportshop Elsheimer, Bad Driburg
  • Schotterwerke & Transporte Franz Bielefeld, Siddessen
  • Schuh und Sporthaus Huneke, Bad Driburg
  • Studio L2-Architektur, Borgentreich

Die Leiterin des Ronald McDonald Hauses Bad Oeynhausen, Frau Kruse, zeigte sich beeindruckt von dem Engagement aller Beteiligten und freute sich riesig über die erzielte Spendensummer von gut 3000 Euro. Bei einem offiziellen Übergabetermin in Bad Oeynhausen werden einige Präsidiumsmitglieder des FC sich vor Ort ein Bild von der Arbeit in dem Kinderhaus machen. Das Bild zeigt die Sponsoren des Laufes mit der Leiterin des Kinderhauses und FC-Vorstandssprecher Florian Greger.

Fotos vom Spendenlauf