Kategorien
Archiv

Eine Achterbahnfahrt zum Saisonstart

Sowohl die erste Mannschaft, als auch die zweite Mannschaft wissen nach fünf absolvierten Spielen noch nicht genau, wo die Reise hingeht.

Die erste Mannschaft, die in dieser Spielzeit von Jörg Mackenbach trainiert wird, startete perfekt in die Saison. In Großeneder setzte man sich am ersten Spieltag mit 1:0 durch. Dies sollte jedoch vorerst auch der einzige Sieg bleiben. Am zweiten Spieltag verlor man gegen den Spitzenreiter, die SG Borgholz/Natzungen/Manrode, und am dritten Spieltag holte man gegen die Borgentreicher Reserve immerhin ein Remis. Es folgten noch zwei Niederlagen gegen die SG Bühne/Körbecke und den SC Herstelle. Aktuell belegt die Mackenbach-Elf den 11. Platz und möchte nun am Sonntag in Niesen gegen den Aufsteiger aus Herste zurück in die Erfolgsspur finden.

Für die zweite Mannschaft, die von Oliver Überdick trainiert wird, verlief die Saison bis jetzt genau gegenteilig. Nachdem man am ersten Spieltag gegen den Tabellenführer aus Langeland noch mit 0:10 unter die Räder kam, konnte man schon am zweiten Spieltag in Driburg, auf Grund eines Spielabbruchs, die ersten drei Punkte einfahren. Zum Zeitpunkt des Spielabbruchs führte die zweite Mannschaft bereits mit 4:1. In den nächsten Partien glückte der Überdück-Elf gegen den VfL Eversen II und den TuS Vinsebeck II ebenfalls ein Punktgewinn. Den 2:8 Ausrutscher gegen den FC Nieheim II soll nun am Sonntag in Niesen im Derby gegen den TuS Willebadessen wieder wettgemacht werden.

Um die Saison in den bevorstehenden Derbys am Sonntag in die richtige Richtung zu wenden und Niesen zum Hexenkessel zu machen, hoffen die Spieler der SG auf zahlreiches Erscheinen der Niesener und Siddesser Zuschauer!