Kategorien
Archiv

FC Siddessen – SuS Gehrden/Alt. 2:0 (2:0)

Der FC Siddessen steht in der 2. Runde des Kreispokals. Trotz einiger personeller Ausfälle siegte die Bobbert-Elf vor den heimischen Fans im Derby gegen Gehrden mehr oder weniger problemlos mit 2:0. Am kommenden Donnerstag erwartet die Mannschaft nun den FC Westheim/Oesdorf.

Die Partie gegen den Ortsnachbarn begann schwungvoll. Beide Mannschaften suchten ihr Heil in der Offensive und erarbeiteten sich erste Chancen. Die FC-Führung gelang dann Reiner Conze ca. nach einer Viertelstunde. Eine Ecke von Reinhard Bobbert erreichte Daniel Dohmann mit dem Kopf, Reiner stand goldrichtig und verlängerte den Kopfstoß ins Tor. Die Gäste forcierten nun ihre Offensivbemühungen, agierten jedoch meist zu überhastet und konnten auch kein Kapital aus den ständigen Wechseln in der FC-Hintermannschaft schlagen. Zuerst musste Thomas Dorosala bereits frühzeitig ausgewechselt werden, dann klagte Viktor Derksen über Schmerzen und musste später ausgewechselt werden.

Trotz dieser Umstände blieb die FC-Truppe im Spiel nach vorne immer gefährlich und erhöhte nach einer halben Stunde in Person von Matthias Weber auf 2:0. Von der Strafraumgrenze ließ Matthias, der in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung als Verteidiger bot, Gehrdens Keeper Uwe Fichtner bei seinem Schuss ins lange Eck keine Chance (2:0, 30. Minute). Es folgte noch ein Pfostenschuss von Sebastian Saggel, der damit weiterhin auf seinen ersten Treffer im FC-Tor wartet.

Hälfte zwei drückte Gehrden weiter auf den Anschlusstreffer, ohne aber wirklich gefährlich vor dem Tor von Michael Müller aufzukreuzen. Somit blieb es beim Sieg des FC, bei dem kurz vor Schluss A-Jugend-Akteur Christopher Lehr sein Debüt in der Senioren-Mannschaft gab.

Aufstellung: Michael Müller, Viktor Derksen (46. Eugen Dick), Thomas Dorosala (26. Sascha Kleine-Wilde), Reiner Conze, Johannes Bobbert, Erwin Derksen, Daniel Dohmann, Sebastian Saggel, Reinhard Bobbert (75. Christopher Lehr), Matthias Weber, Markus Wintermeyer

Tore: 1:0 Reiner Conze (15., Vorlage Daniel Dohmann), 2:0 Matthias Weber (30., Vorlage Daniel Dohmann)