Kategorien
Archiv

FC Siddessen – FC Westheim/Oesdorf 0:2 (0:0)

Die 1. Halbzeit verlief ohne große Höhepunkte. Es gab viel Mittelfeldspiel, aber kaum echte Torchancen auf beiden Seiten.
In der 2. Halbzeit sollte sich das ändern. Plötzlich gab es sowohl für die Heimmannschaft als auch für die Gäste gute Einschussmöglichkeiten. Zunächst hatten die Westheimer in der 53. Minute eine gute Torchance, die Keeper Christian Rochell aber vereiteln konnte. In den nächsten Minuten scheiterten dann die Siddessener durch Markus Wintermeyer und Daniel Dohmann nur knapp. In der 64. Minute fiel dann das 0:1. Wieder ließen die Siddessener einen der gefährlichen Konter der Westheimer zu und diesmal ließen sie sich die Chance nicht entgehen. In der 74. Minute erzielten die Gäste sogar noch das 0:2, nachdem sich die Siddessener Hintermannschaft durch einen schnell ausgeführten Einwurf überraschen ließ.

Obwohl die Siddessener nicht aufgaben und mehrfach nur knapp scheiterten (Erwin Derksen und Daniel Dohmann), waren die Aktionen nicht zwingend genug. Da das Glück heute nicht auf der Seite der Siddessener stand, blieb es eines der wenigen Heimspiele, bei denen die Siddessener kein Tor erzielten.

Aufstellung: Christian Rochell, Viktor Derksen, Markus Wintermeyer, Reiner Conze, Johannes Bobbert, Gerhard Isaak, Erwin Derksen, Sascha Kleine-Wilde, Daniel Dohmann, Alexander Dohmann, Matthias Weber (74. Markus Gerson)

Tore: 0:1 (63.), 0:2 (75.)