Kategorien
Allgemein

Frühes Aus im Kreispokal: SC Manrode – FC Siddessen 3:1 (0:1)

Der FC Siddessen leistete sich beim ersten Pflichtspiel der Saison 2008/2009 in der Qualifikationsrunde des Kreispokals eine 1:3 Niederlage. Damit ist der FC zum ersten Mal seit Jahren frühzeitig im Kreispokal ausgeschieden und hat damit auch das Spiel gegen den Landesligisten Warburg in der kommenden Woche verpasst.

Die Zuschauer sahen in Manrode zunächst zwei gut aufgelegte Mannschaften, die engagiert zur Sache gingen. Siddessen zeigte dabei in der Halbzeit das bessere Kombinationsspiel und ging durch einen sehenswerten Schuss von Matthias Weber in der 39. Minute verdient in Führung.

Nach der Pause fanden die Manroder früher ins Spiel und der FC musste wieder einmal kurz nach der Pause ein Gegentor hinnehmen. In der 48. Minute wurde die Abwehr des FC klassisch ausgespielt und auch der gute Keeper Christian Rochell konnte den Ausgleich nicht mehr verhindern. Danach bekam der FC das Spiel wieder etwas besser in den Griff, ohne aber zu klaren Torchancen zu kommen, während Manrode zunehmend durch Konter gefährlich wurde.

In der 75. Minute vertändelte die Siddessener Abwehr leichtfertig den Ball, und die Manroder ließen sich diese Chance zum 2:1 nicht entgehen. Schon 2 Minuten später hatte Manrode die große Chance alles klar zu machen, doch Christian Rochell konnte noch einmal parieren. Aber in der 80. Minute fiel nach einem weiteren Konter das entscheidende 3:1.

Der FC Siddessen konnte am gestrigen Freitag bis auf Sascha Rochell sein bestes Team aufbieten und fing auch vielversprechend an. Er zeigte durchaus einige gute Kombinationen, konnte seine Führung aber leider nicht behaupten. Im 2. Durchgang ging die spielerische Linie etwas verloren. Trotz der Niederlage gegen eine sehr ehrgeizige Manroder Mannschaft ist der FC offensichtlich auf einem guten Weg. Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft die verbleibenden Tage bis zum Saisonauftakt gegen Germete noch gut nutzen kann.

Aufstellung: Christian Rochell, Erwin Derksen, Thomas Dorosala, Reiner Conze, Johannes Bobbert, Andrej Derksen, Markus Wintermeyer, Sascha Kleine-Wilde (85. Eugen Dick), Alexander Dohmann, Daniel Dohmann, Matthias Weber

Tore: 0:1 Matthias Weber (39.), 1:1 (48.), 2:1 (75.), 3:1 (80.)

Karten: Alexander Dohmann (gelb)