Kategorien
Archiv

Kreispokal: SV Borgholz/Natzungen – FC Siddessen 1:2 (1:1)

Daniel Dohmann sorgte immer wieder für Unruhe in der Borgholzer Abwehr. In dieser Szene versuchen Pascal Henkenius (l.) und Thomas Lotze ihn zu stoppen.
Foto: Neue Westfälische

Der FC Siddessen schaffte im ersten Pflichtspiel der Saison einen Überraschungserfolg gegen Borgholz. Mit einem 2:1 Sieg gegen den Absteiger aus der Bezirksliga qualifiziert sich der FC für die 1. Hauptrunde.

Der FC zeigte sich auf dem Sportplatz in Natzungen gut vorbereitet und gestaltete das Spiel von Anfang an offen. Nach einem umstrittenen Handelfmeter geriet der FC allerdings in der 15. Minute in Rückstand, den Alexander Thiel aber nach einem Steilpass von Daniel Dohmann in der 25. Minute ausgleichen konnte. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Nach der Pause war Borgholz zunächst feldüberlegen, ohne allerdings zu großen Torchancen zu kommen. Gegen Ende der regulären Spielzeit kam der FC zu einigen guten Torchancen, von denen Daniel Dohmann nach einer Vorlage seines Bruders Alexander eine zum Siegtreffer nutzte.

Aufstellung: Christian Rochell, Gerd Isaak, Markus Gerson, Reiner Conze, Michael Ritzenhoff, Alexander Dohmann, Erwin Derksen, Markus Wintermeyer, Alexander Thiel, Daniel Dohmann, Christian Bröker (65. Holger Ernst)

Tore: 1:0 (15.), 1:1 Alexander Thiel (25.), 1:2 Daniel Dohmann (85.)

Karten: Reiner Conze (gelb), Markus Wintermeyer (gelb)