Kategorien
Archiv

Zurück auf dem Boden der Tatsachen: SV Borgholz-Natzungen – FC Siddessen 5:0 (3:0)

Der FC erwischte einen schwarzen Tag und verlor deutlich und vermutlich auch in dieser Höhe verdient gegen eine starke Elf aus Borgholz. Insbesondere individuelle Fehler der FC-Akteure sorgten immer wieder für brenzlige Situationen vor dem Tor von Christian Rochell.

Nach zwei Spielen auf höchstem Niveau und dem Junggesellenabschied von Christian Rochell war wohl die Kraft für eine neue Spitzenleistung nicht mehr da.

Zum Spiel: In den ersten 10 – 15 Minuten entwickelte sich ein munteres Spiel, bei dem der FC gar nicht schlecht aussah. In einer Situation in der 10. Minute war Alexander Thiel plötzlich 14 m vor dem Tor ganz frei. Er schloss allerdings überhastet ab und traf den Ball dabei nicht richtig, der dann links am Tor vorbei ging.

Borgholz wurde nun spielbestimmender und in der ersten Druckphase verwandelte ein Borgholzer einen direkten Freistoß vom linken Sechzehnereck. Der Ball schlug im oberen rechten Winkel ein und war von Christian nicht zu erreichen.

28. Minute: Der sehr starke 10er setzte sich wieder mal über rechts durch. Seine Flanke an den langen Pfosten kann durch einen Mitspieler per Kopfballaufsetzer im Tor untergebracht werden.

38. Minute: Fehlende Konsequenz in der Abwehr lassen einen Gegenspieler in den 16er marschieren. Er umspielt 2 Abwehrspieler und Torwart und schiebt zum 3:0 ein.

41. Minute: Wieder kommt ein Borgholzer vom 16er frei zum Schuss, der dann den Außenpfosten trifft.

In der zweiten Halbzeit versucht der FC noch einmal alles, vielleicht doch den Anschluss zu schaffen. Ein Freistoß von Ritze findet den Kopf von Alex Thiel – der Torwart hält jedoch prächtig. Doch schon in der 50. Minute das nächste Gegentor: Wieder der 10er. Er spielt sich rechts frei, spielt flach zur Mitte, wo sich der Stürmer geschickt dreht, dadurch frei ist und zum 4:0 einschießen kann.

53. Minute: Nach einer Ecke von Alexander Thiel kommt Christian Bröker mit dem Kopf an den Ball, der allerdings nur die Latte trifft. Im direkten Gegenzug fällt dann das 5:0 für Borgholz.

Damit war das Spiel gelaufen. Auf beiden Seiten entwickelten sich noch weitere Szenen, die zu dem einen oder anderen Tor hätten führen können. Der Borgholzer Torhüter konnte sich beim Volleyschuss von Reiner Conze und einem Flachschuss von Alex Thiel auszeichnen. Christian Rochell gelang es, durch einige starke Reaktionen das Ergebnis in Grenzen zu halten.

Regeneration ist angesagt. Spiel und Ergebnis müssen abgehakt werden. Am nächsten Donnerstag (Heimspiel gg. Borgentreich II)  und schon wieder am Sonntag (Spiel in Wrexen) warten Begegnungen, die den Spielern wieder alles abverlangen werden.

Aufstellung: Christian Rochell, Michael Ritzenhoff, Markus Gerson (46. Gerd Isaak), Reiner Conze, Sebastian Haiduk (35. Oliver Dorau), Sebastian Saggel, Holger Ernst, Daniel Dohmann, Alexander Thiel, Erwin Derksen (78. Christopher Lehr), Christian Bröker

Karten: Markus Gerson (gelb), Christopher Lehr (gelb)