Kategorien
Archiv

Unnötige Niederlage: TuS Wrexen – FC Siddessen 3:1 (0:0)

Obwohl der FC heute in Wrexen mit dem letzten Aufgebot antreten musste und keinen gesunden Auswechslungsspieler auf der Bank hatte, war die Auswärtsniederlage in Wrexen höchst überflüssig. Auch ohne Daniel Dohmann kam der FC sofort gut ins Spiel.

Bereits in der 3. Minute lief Oliver Dorau von links ganz allein auf das Wrexener Tor zu, doch sein Schuss ging weit am langen Eck vorbei. Damit deutete sich aber auch schon sehr früh an, dass die Probleme des FC heute in der Ausnutzung selbst klarster Torchancen liegen würden.

Nach gut 20 Minuten kamen die Hausherren besser ins Spiel und auch zu guten Gelegenheiten. Keeper Christian Rochell musste einen Kopfball aus kurzer Entfernung entschärfen, und einmal musste Gerhard Isaak kurz vor der Torlinie klären, als Christian schon überspielt war. Dafür entwischte Erwin Derksen der Wrexener Abwehr noch einmal kurz vor der Halbzeit, doch leider konnte er den Ball nicht mehr kontrolliert auf das Tor ziehen. Mit dem torlosen Unentschieden wurden die Seiten gewechselt.

Auch in der 2. Halbzeit erwischte der FC den besseren Start. Wrexen fand offensiv kaum statt, dafür erspielte sich der FC gute Chancen. Nach einer guten Flanke von Alexander Thiel scheiterte Christian Bröker mit einem Kopfball nur knapp, und in der 60. Minute hatte wieder Oliver Dorau eine Riesenchance, als er von links allein auf den Keeper zulief, aber den Ball verzog. Wenn man selbst klarste Chancen nicht nutzen kann, rächt sich so etwas häufig. Und genau das war der Fall, als Wrexen in der 60. Minute durch einen Konter zum 1:0 kam. Damit nicht genug erhöhte Wrexen nur 2 MInuten später auf 2:0. Die Siddessener Abwehr bekam den Ball nach einer Ecke nicht aus der Gefahrenzone und ein Wrexener Spieler drückte den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie.

Trotzdem ließ sich der FC nicht hängen und konnte bereits im Gegenzug auf 2:1 verkürzen. Alexander Thiel passte punktgenau auf Buko, der den Ball in Mittelstürmerposition gekonnt mitnahm und am herausstürzenden Wrexener Torwart vorbei einnetzte. jetzt machte der FC noch einmal Dampf und hätte in der 67. Minute den Ausgleich machen müssen. Alexander Thiel nahm einen Pass von Buko an, umkurvte einen Wrexener Abwehrspieler und lief ganz allein auf den Wrexener Torwart zu. Alexander, der im übrigen heute ein gutes Spiel machte, hätte seine gute Leistung krönen können, doch er traf mit seinem Schuss nur die Latte.

Das nächste Tor fiel leider wieder auf der anderen Seite. Ein abgefälschter Ball fiel im 16er einem Wrexener Spieler vor die Füße und der hatte keine Mühe freistehend zum 3:1 zu vollenden. Da der FC auch aus einigen guten Freistoßsituationen heute nichts Nennenswertes zustande brachte, blieb es bei diesem Spielstand.
Neben Alexander Thiel fiel heute der unermüdliche Erwin Derksen positiv auf. In der nächsten Woche muss der FC wieder reisen, dann muss er in Bonenburg antreten.

Aufstellung: Christian Rochell, Reiner Conze, Sebastian Haiduk, Gerhard Isaak, Markus Gerson, Erwin Derksen, Holger Ernst, Oliver Dorau, Alexander Thiel, Alexander Dohmann, Christian Bröker

Tore: 1:0 (61.), 2:0 (63.), 2:1 Christian Bröker (64. Vorlage Alexander Thiel), 3:1 (73.)

Karten: Holger Ernst (gelb), Erwin Derksen (gelb)