Kategorien
Allgemein

FC Siddessen und SuS Niesen wollen Spiel­gemeinschaft eingehen

Der FC Siddessen und der SuS Niesen wollen ab der Fußballsaison 2013/2014 als SG Siddessen/Niesen am Spielbetrieb im Seniorenbereich teilnehmen. Darauf einigten sich die Vorstände beider Vereine in der vergangenen Woche. Derzeit wird der Antrag auf Zulassung einer Spielgemeinschaft für den Kreis Höxter erarbeitet. Beide Vereine sind optimistisch, dass der angestrebten Kooperation nichts im Wege steht.

Im Alte-Herren-Bereich arbeiten der FC Siddessen und der SuS Niesen bereits seit mehreren Jahren erfolgreich zusammen. „Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung, die zukünftig zu Spielerengpässen auf beiden Seiten führen wird, ist die Bildung einer Spielgemeinschaft der richtige Schritt“, betonen FC-Vorstandsprecher Florian Greger und der 1. Vorsitzende des SuS Niesen, Wolfgang Genau. “Wir wollen es den Spielern ermöglichen, auch zukünftig in ihrem Wohnortbereich Fußball zu spielen”, führen die beiden weiter aus. Die ersten Gespräche zwischen den beiden Vereinen fanden bereits im Winter statt.

Unabhängig von einer möglichen Kooperation haben beide Mannschaften die Vorbereitung auf die Rückrunde der laufenden Serie gemeinsam absolviert. “Damit wollten wir dem Problem entgegentreten, dass beide Teams unter der Woche nur wenige Spieler beim Training haben”, teilen die Vereine mit. “Die Mannschaften hatten so aber auch die Gelegenheit, sich näher kennenzulernen”, sagt Wolfgang Genau. “Aus den Mannschaften heraus gab es ein positives Feedback zu dieser Trainingskooperation” ergänzt Florian Greger.

Dennoch sei die Entscheidung, als Spielgemeinschaft in die kommende Saison zu gehen, erst Mitte Mai gefällt worden. Die Abstimmungsgespräche zwischen den Vorständen fanden in einer angenehmen und von Sachlichkeit geprägten Atmosphäre statt. Entsprechend optimistisch blicken beide Vereine daher auf die kommende Saison.