Kategorien
Archiv

Vorzeitiger Klassenerhalt trotz Niederlage: FC Germete/Wormelm – FC Siddessen 5:1 (0:1)

Viermal in Folge war der FC Siddessen ungeschlagen geblieben. Am Sonntag riss die Serie und die Mannschaft um Trainer Reinhard Bobbert musste eine deutliche 1:5 Niederlage in Wormeln einstecken. Dabei sah es nach 45 Minuten so aus, als könne der FC mindestens einen Punkt mitnehmen.

Der FC musste wieder einmal auf den verletzten Holger Ernst verzichten. Zudem fehlte Christopher Lehr. Der FC fand in der ersten Halbzeit gut ins Spiel und kam auch zu Chancen. Eine Großchance vergab Geburtstagskind Daniel Dohmann nach wenigen Minuten. Auf der Gegenseite musste Christopher Stahr in einer 1-gegen-1-Situation Kopf und Kragen riskieren und verhinderte so den Rückstand. Mitte der zweiten Halbzeit machte es Daniel besser. Mit dem ersten Kontakt umspielte er seinen Gegenspieler. Den zweiten Kontakt nutzte er um mit Vollspann aus etwa 11m ins kurze Eck zu verwandeln. Im weiteren Verlauf konnte der FC weitere schöne Spielzüge produzieren. Großchancen sprangen nicht mehr heraus. So wurde mit dem knappen 1:0 die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit musste der FC nun gegen den Wind spielen. Auch das spielerische Übergewicht wechselte und der FC Germete/Wormeln kam besser ins Spiel. Bis zur 54. Minute war das Spiel nicht nur gedreht, sondern auch entschieden. Ein verunglückter Flankenball, der sich über Christopher ins Tor senkte, und zwei Weitschüsse brachten den Gastgebern eine 3:1 Führung. Die Moral des FC Siddessen war gebrochen. Die spielerischen Mittel aus Halbzeit eins waren komplett verschwunden. In der Folge fiel ein weiterer Treffer Mitte der zweiten Hälfte. Kurz vor Schluss setzte sich ein Germeter Stürmer durch und netzte zum 5:1 ein.

Aufgrund der schlechten zweiten Halbzeit des FC Siddessen ist die Niederlage verdient. Nach der ersten Halbzeit hatte man sich mehr erhofft. Die Mannschaft muss sich vorwerfen lassen, dass man in der ersten Hälfte nicht mehr Tore erzielt hat. In der zweiten Halbzeit waren alle Spieler zu weit von ihren Gegenspielern entfernt.

Dennoch kann der FC ein positives Fazit ziehen, denn der Klassenerhalt wurde trotz Niederlage geschafft. Die Mannschaft aus Nörde kann den FC in den verbleibenden drei Spielen nicht mehr einholen.

Am Pfingstwochenende ist spielfrei. Genug Zeit für die Spieler kleinere Blessuren auszukurieren. Zum Saisonende warten dann Nörde, Rösebeck und der FC PEL als Gegner. Ein paar Punkte sollten in den Spielen zu holen sein.

Aufstellung: Christopher Stahr, Reiner Conze, Markus Gerson, Gerhard Isaak, Erwin Derksen, Alexander Dohmann, Alexander Thiel, Oliver Dorau, Stephan Heer, Daniel Dohmann, Christian Bröker

Tore: 0:1 Daniel Dohmann (25.), 1:1 (47.), 1:2(51.), 1:3 (54.), 1:4 (64.), 1:5 (88.)

Karten: Gerson Markus (gelb)