Kategorien
Archiv

Keine Punkte für die SG

Weder die SG Niesen/Siddessen noch die SG Niesen/Siddessen II konnten an diesem Spieltag Punkte einfahren. Positiv zu erwähnen bleibt jedoch, dass Georg Kanne, nach seinem Dreierpack gegen den SV Hohenwepel, die Torjägerliste der Kreisliga C nun mit fünf Toren anführt.

SV Hohenwepel – SG Niesen/Siddessen II 5:3 (2:1)

Zu Beginn der Partie standen die Vorzeichen für einen Auswärtssieg noch gut. Bereits nach sieben Minuten konnte Georg Kanne, nach schöner Vorarbeit von Dominik Meise, zum 1:0 für die SG Niesen/Siddessen einköpfen. Die Führung hielt allerdings nicht lange, denn bereits nach einer halben Stunde hatten die Gastgeber die Führung schon in ein 2:1 gedreht. In der zweiten Hälfte kam dann noch das Pech dazu. Ein umstrittener Elfmeter, ein Eigentor und ein weiteres Tor des SV Hohenwepel sorgten dafür, dass es nach einer Stunde 5:1 stand. Die SG bewies allerdings Moral und kam durch zwei weitere Tore von Georg Kanne immerhin noch zum 5:3 Endstand.

TuS Willebadessen – SG Niesen/Siddessen 2:0 (0:0)

Die erste Mannschaft musste an diesem Wochenende nach Willebadessen reisen. Nachdem die Willebadesser schon in der letzten Saison keine einzige Heimniederlage hinnehmen mussten und auch in diesem Jahr auf dem eigenen Platz noch ungeschlagen sind, war jedem vorher klar, dass es ein schwieriges Unterfangen werden würde, auf der Eggekampfbahn zu punkten. Die SG Niesen/Siddessen hielt allerdings lange gut mit dem Favoriten mit und musste sich erst Mitte der zweiten Halbzeit, nach einem Doppelschlag von Spielertrainer Süleyman Yaprak, geschlagen geben.