Kategorien
Archiv

FC Großeneder/Engar – FC Siddessen 2:1 (0:0)

Der FC Siddessen musste heute die zweite Saisonniederlage hinnehmen und hat damit den Kontakt zu der Tabellenspitze der B-Liga vorerst verloren. Der FC Siddessen begann das Spiel konzentriert und etwas defensiver eingestellt als gewohnt. Er erspielte sich aber insgesamt eine Feldüberlegenheit, ohne daraus Kapital schlagen zu können. Beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig, so dass es nur wenige echte Torchancen gab. Nach einer Ecke musste Viktor Derksen auf der Torlinie retten, und auf der anderen Seite wurde Sascha Rochell kurz vor dem 16er durch ein Foulspiel gestoppt. Der fällige Freistoß brachte nichts ein.

Nach der Pause dominierte der FC Siddessen noch eindeutiger das Spielgeschehen und erspielte sich auch einige gute Chancen, die teilweise aber überhastet vergeben wurden. Großeneder verlegte sich ganz auf das Konterspiel und kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus. In der 66. Minute fiel völlig überraschend das 1:0 für Großeneder. Der starke Spieler des FC Großeneder mit der Nummer 8 setzte sich auf der linken Siddessener Abwehrseite gegen 2 Abwehrspieler durch, passt den Ball flach nach innen und der Mittelstürmer lenkte den Ball ins Tor. Nur sechs Minuten später erhöhte Großeneder auf 2:0. Nach einer Ecke bekam der FC Siddessen den Ball nicht unter Kontrolle und ein Schlenzer, der wohl eher als Flanke gedacht war, senkte sich in die lange Torecke. Der FC Siddessen gab sich aber nicht auf und spielte weiter nach vorne. In der 74. Minute gelang Markus Wintermeyer durch einen platzierten Linksschuss der Anschlusstreffer. Obwohl sich der FC Siddessen noch mehrere Chancen erspielte, gelang ihm der nach dem Spielverlauf verdiente Ausgleich nicht mehr.

Fazit: Der Trend der letzten Spiele setzt sich fort. Der FC Siddessen spielt engagiert, erspielt sich viele gute Torchancen, aber es werden zu viele Chancen vergeben. Im Moment fehlt die Abgeklärtheit vor dem gegnerischen Tor.

Aufstellung: Pierre Otte, Viktor Derksen, Markus Wintermeyer, Johannes Bobbert, Thomas Dorosala (46. Gerhard Isaak), Andre Ludwig, Reiner Conze, Sascha Kleine-Wilde (65. Daniel Dohmann), Eugen Dick (46. Thomas Wendt), Klaus Pelka, Sascha Rochell

Tore: 1:0 (66.), 2:0 (72.), 2:1 Markus Wintermeyer (74., Vorlage Andre Ludwig)

Karten: Andre Ludwig (gelb)