Kategorien
Archiv

FC Siddessen – VfR Borgentreich II 0:1 (0:0)

Die Talfahrt des FC Siddessen geht weiter. Im vorgezogenen B-Liga Spiel gegen Borgentreich II verlor der FC am Freitagabend mit 0:1. Wie in den letzten Spielen erarbeitete sich der FC wieder eine Feldüberlegenheit, kam aber wiederum nicht zu zwingenden Torchancen. Einige wenige gute Gelegenheiten ergaben sich mehr zufällig, als dass sie herausgespielt wurden. Wirklich gelungene Spielzüge blieben eher die Ausnahme.

Auch die Borgentreicher erwiesen sich keinesfalls als Spitzenmannschaft, sondern sie versuchten, das Spiel des FC möglichst frühzeitig zu stören. Dieses gelang ihnen ausgezeichnet, da der FC spielerisch wieder einiges schuldig blieb. Als die Borgentreicher in der 78. Minute einen verdienten, aus Siddessener Sicht aber völlig überflüssigen, Strafstoß verwandelten, war das Spiel praktisch entschieden. Der FC versuchte noch einmal, den Druck auf das Borgentreicher Tor zu erhöhen, aber letztlich blieb es beim 0:1.

Fazit: Spielerische Mängel waren auch im Heimspiel nicht zu übersehen. Es war die dritte Niederlage in Folge gegen Teams aus der unteren Tabellenregion und die vierte Niederlage aus fünf Spielen. Wann hat der FC in den letzten Jahren so eine Negativserie hingelegt? Am Sonntag kommt die Spitzenmannschaft aus Rösebeck. In der derzeitigen Verfassung hat der FC keine Siegchance. Mannschaft und Anhänger des FC sehnen die Winterpause herbei.

Aufstellung: Pierre Otte, Viktor Derksen (84. Dennis Ludwig), Erwin Derksen (71. Thomas Dorosala), Gerhard Isaak, Johannes Bobbert, Markus Wintermeyer, Reiner Conze, Sascha Kleine-Wilde, Daniel Dohmann (59. Eugen Dick), Klaus Pelka, Andre Ludwig

Tore: 0:1 (81.)