Kategorien
Archiv

FC Siddessen – FC Germete-Wormeln II 8:0 (1:0)

An diesem 21. Spieltag trat der FC in Topform auf, bot ein tolles Spiel und zeigte sich in Torlaune. Mit einem 8:0 Sieg revanchierte sich die Mannschaft für die 3:2 Pleite aus dem Hinspiel. In der 18. Spielminute brachte Erwin Derksen den FC mit 1:0 in Front. Auf dem linken Flügel hatte sich Gerhard Isaak durchgesetzt und bediente seinen mitgelaufenen Mannschaftskameraden mustergültig. Per Volley-Direktabnahme erzielte Verteidiger Erwin Derksen sein erstes Tor für die Senioren. Trotz einiger weiterer Chancen blieb es beim 1:0 zur Pause.

Auch im zweiten Durchgang dominierte der FC Siddessen das Geschehen. Es dauerte nur fünf Minuten bis Sascha Rochell, nach einer Ecke von Andre Ludwig, auf 2:0 erhöhte. Wieder nur drei Minuten später köpfte Daniel Dohmann, nach Ecke von Sascha Kleine-Wilde, zum 3:0 ein. In der 56. Minute tauchte Daniel Dohmann völlig frei vor dem Germeter Tor auf, scheiterte jedoch am guten Schlussmann. Den Abpraller verwertete dann aber Klaus Pelka zum 4:0. Endlich platzte auch der Knoten bei Klaus Pelka. Der Stürmer war zuletzt beim Rückrundenauftakt im Dezember gegen den SuS Rösebeck erfolgreich. Das fünfte Tor ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem weiten Abschlag von Florian Greger reichte Torjäger Sascha Rochell eine Ballberührung um sein zweites Tor an diesem Tag zu erzielen. Acht Zeigerumdrehungen später war es erneut Sascha Rochell, der mit einem schönen Freistoß das 6:0 markierte. In der 79. Minute fand eine Hereingabe von Daniel Dohmann in Klaus Pelka einen erfolgreichen Abnehmer. 7:0. Drei Minuten vor Schluss traf Libero Johannes Bobbert mit einem Weitschuss nur das Lattenkreuz, den Abpraller verwertete dann Sascha Rochell per Kopf. Johannes Bobbert wollte heute unbedingt sein erstes Saisontor erzielen, doch trotz einiger schöner Chancen wurden seine Bemühungen nicht belohnt.

Fazit: Die Mannschaft zeigte sich heute in absoluter Tor- und Spiellaune. Der Sieg war nie gefährdet und phasenweise wurde Germete II sogar vorgeführt. Es war ein sehr ansehnliches Spiel. Der FC Siddessen trat als Mannschaft auf und jeder Einzelne trug seinen Anteil zu diesem Erfolg bei. Johannes Bobbert, Daniel Dohmann, Sascha Kleine-Wilde und Andre Ludwig hatten sogar noch einige gute Möglichkeiten das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Germete II zeigte sich als sehr fairer Verlierer. Es gab kaum Fouls oder überflüssige Härte. Der Schiedsrichter hatte die Partie jederzeit im Griff. Endlich gelang dem FC auch mal wieder ein Sieg zu Null und Trainer Theo Kleine-Wilde war mit der Leistung seiner Schützlinge absolut zufrieden.

Aufstellung: Florian Greger, Erwin Derksen (55. Dennis Ludwig), Johannes Bobbert, Thomas Dorosala, Gerhard Isaak (71. Eugen Dick), Daniel Dohmann, Reiner Conze, Sascha Kleine-Wilde, Andre Ludwig, Sascha Rochell, Klaus Pelka

Tore: 1:0 Erwin Derksen (18., Vorlage Gerhard Isaak), 2:0 Sascha Rochell (53., Vorlage Andre Ludwig), 3:0 Daniel Dohmann (53., Vorlage Sascha Kleine-Wilde), 4:0 Klaus Pelka (56.), 5:0 Sascha Rochell (61., Vorlage Florian Greger), 6:0 Sascha Rochell (69.), 7:0 Klaus Pelka (79., Vorlage Daniel Dohmann), 8:0 Sascha Rochell (87.)