Kategorien
Archiv

FC Siddessen – TuS Wrexen 3:1 (2:0)

Nach dem geglückten Saisonstart beim SV Dringenberg II, stand der FC Siddessen im ersten Heimspiel der Saison einem weiteren schweren Gegner gegenüber. Erst am letzten Spieltag der vergangenen Saison konnte der FC den heutigen Gegner, den TuS Wrexen, vom dritten Tabellenrang verdrängen.

Von Beginn an bestimmte der FC Siddessen das Spiel und drängte den TuS Wrexen phasenweise bis tief in die eigene Spielhälfte zurück. Trotz einiger guter Möglichkeiten dauerte es bis zur 39. Minute, ehe Andre Ludwig, aus etwa 18 Metern, die verdiente Führung erzielte. Kurz vor der Pause war es erneut Andre Ludwig, der eine Unachtsamkeit in der Wrexener Abwehr ausnutzte. Daniel Dohmann führte einen Einwurf schnell aus und bediente so den völlig freistehenden Andre Ludwig. Mit einem trockenen Linksschuss ins kurze Eck ließ er dem Wrexener Schlussmann keine Abwehrmöglichkeit

Nach der Pause machte der FC weiter Druck und bestimmte das Spielgeschehen. Ab Mitte der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel dann jedoch zunehmend. Wrexen konnte nicht mehr, Siddessen wollte nicht mehr. In der 87. Minute traf Sascha Rochell per Freistoss, aus etwa 25 Metern, zum 3:0. Zwei Minuten später gelang dem TuS Wrexen dann doch noch ein Treffer.

Fazit: Auch im zweiten Saisonspiel bleibt der FC Siddessen siegreich. Nach dem etwas glücklichen Auswärtssieg in Dringenberg, kam der FC zu Hause zu einem nie gefährdeten 3:1 Sieg über den TuS Wrexen. Zwar glänzte der FC spielerisch nur selten, aber dennoch war man jederzeit Herr der Lage und ließ auch nur zwei Torchancen für die Gäste zu. Der 3:1 Sieg geht also absolut in Ordnung.

Aufstellung: Pierre Otte, Viktor Derksen, Gerhard Isaak, Johannes Bobbert, Thomas Dorosala, Eugen Dick (46. Erwin Derksen), Sascha Kleine-Wilde, Daniel Dohmann, Markus Wintermeyer, Andre Ludwig, Sascha Rochell

Tore: 1:0 Andre Ludwig (39.), 2:0 Andre Ludwig (45., Vorlage Daniel Dohmann), 3:0 Sascha Rochell (87.)