Kategorien
Archiv

VfR Borgentreich II – FC Siddessen 0:6 (0:2)

Im vorverlegten Meisterschaftsspiel beim VfR Borgentreich II bot sich dem FC die Möglichkeit, zumindest für zwei Tage, die Tabellenführung zu übernehmen. Trotz der Ausfälle von Reiner Conze, Andre Ludwig und Pierre Otte ließ der FC Siddessen nichts anbrennen und kam zu einem souveränen 6:0 Auswärtserfolg.

Von Beginn an bestimmte der FC Siddessen das Spiel und ließ dem VfR Borgentreich keine Chance. Es waren etwa zwanzig Minuten vergangen, als Sascha Kleine-Wilde einen abgeprallten Schuss von Markus Wintermeyer, zur verdienten Führung, abstaubte. In der Folgezeit wurde der FC etwas nachlässiger und hatte zweimal Glück, dass der VfR Borgentreich seine Chancen nicht zum Ausgleich nutzte. Danach riss der FC das Spiel aber wieder an sich. Ein Sololauf von Sascha Rochell konnte nur durch ein Foul gestoppt werden und führte so zu einem Freistoss aus aussichtsreicher Position. Der Gefoulte trat selbst an und hämmerte das Leder aus etwa 18 Metern in den linken Torwinkel.

Nach der Pause machte der FC weiter Druck und erneut war es Sascha Rochell, der die Führung kurz nach Wideranpfiff, auf 3:0 ausbaute. Nur zwölf Minuten später war Sascha Rochell zum dritten Mal erfolgreich und versenkte einen Eckball von Sascha Kleine-Wilde in den Maschen. Dann verließ der dreifache Torschütze das Feld und machte Platz für den ersten Einsatz von Alexander Dohmann. Das fünfte Tor an diesem Tag erzielte Erwin Derksen, nach schöner Vorarbeit von Markus Wintermeyer. Beinahe wäre Erwin Derksen sogar zum zweiten Mal erfolgreich gewesen, doch sein wuchtiger Schuss traf nur die Torlatte. Den Abpraller verwertete Markus Wintermeyer zum 0:6 Endstand

Fazit: Mit dem dritten Sieg in Folge, hat der FC Siddessen zumindest für zwei Tage die Tabellenführung erobert. Der Sieg ist hochverdient und hätte sogar noch höher ausfallen können, doch Markus Wintermeyer, Gerhard Isaak und Alexander Dohmann ließen ein paar gute Chancen aus oder hatten einfach nur Pech.

Aufstellung: Florian Greger, Viktor Derksen, Gerhard Isaak, Johannes Bobbert, Thomas Dorosala, Eugen Dick, Sascha Kleine-Wilde, Erwin Derksen, Markus Wintermeyer, Daniel Dohmann, Sascha Rochell (68. Alexander Dohmann)

Tore: 0:1 Sascha Kleine-Wilde (20.), 0:2 Sascha Rochell (30.), 0:3 Sascha Rochell (48.), 0:4 Sascha Rochell (60., Vorlage Sascha Kleine-Wilde), 0:5 Erwin Derksen (76., Vorlage Markus Wintermeyer), 0:6 Markus Wintermeyer (82.)