Kategorien
Archiv

FC Siddessen – SV Dössel 4:0 (1:0)

Am heutigen Sonntag traf sich die Streich-Truppe bereits um 11 Uhr zum gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim. Krisensitzung? Weit gefehlt, denn beim FC Siddessen läuft es momentan wie geschmiert! Seit nunmehr 5 Spielen hat das Team eine blütenweiße Weste und gegen den Tabellenvierten aus Dössel sollte nun der sechste Sieg in Folge gelingen. Gemeinschaftsaktionen, wie das gemeinsame Frühstück zeigen, dass die Mannschaft auch abseits des Platzes hervorragend harmoniert.

Von Beginn an nahmen die Hausherren das Heft in die Hand und dominierten nach Belieben. Bereits nach einer Viertelstunde hätte die Streich-Truppe mit zwei, drei Toren führen müssen. Matthias Weber scheiterte mit seinem Torschuss am Dösseler Schlussmann und köpfte nur Minuten später knapp am Tor vorbei. Ein Freistoß von Sascha Rochell verfehlte das Gehäuse ebenfalls nur um Zentimeter, einen weiteren kratzte der Gästekeeper von der Linie. Ein Eckball von Sascha Rochell prallte von der Querlatte und auch weitere Möglichkeiten von Daniel Dohmann und Erwin Derksen führten nicht zum gewünschten Torerfolg.

Es dauerte bis zur 30. Minute, ehe dem FC Siddessen endlich die Führung gelang. Johannes Bobbert netzte mit einem Freistoß aus 50 Metern zum längst überfälligen 1:0 ein. Als sich der FC-Libero den Ball in der eigenen Hälfte zurecht legte, rechneten alle mit einer Flanke, doch der Ball tupfte am Elfmeterpunkt auf und rutschte dem verdutzten Dösseler Keeper durch die Hände. Trotz weiterer guter Torchancen blieb es jedoch beim mageren 1:0 zur Pause.

Im zweiten Durchgang wollten die Hausherren den Sack endlich zumachen. Nach klugem Zuspiel von Reiner Conze, tauchte Erwin Derksen plötzlich völlig frei im Strafraum auf und schob überlegt zum 2:0 ein. Dann schlug die Stunde des Alexander Dohmann. In der 61. Minute traf er, nach Ecke von Sascha Rochell, mit einem wuchtigen Kopfball zum 3:0. Zwölf Minuten später war er dann erneut zur Stelle. Nach einer abgefangenen Flanke reagierte Alexander Dohmann am schnellsten und erzielte sein zweites Tor am heutigen Nachmittag.

Zwar hatte die Streich-Truppe bereits nach dem 3:0 einige Gänge runtergeschaltet, doch sie blieb weiterhin das klar dominierende Team. Die Gäste kamen nur zu einer einzigen echten Torchance und diese vereitelte FC-Keeper Pierre Otte in gewohnt souveräner Manier. Die beste Möglichkeit das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben, hatte Kapitän Daniel Dohmann. Nach einem Eckball von Sascha Rochell zog er ab, doch seine Volleyabnahme traf wieder nur Aluminium.

Der FC Siddessen gewinnt auch das sechste Spiel in Folge. Hochverdient schlägt die Streich-Truppe die Gäste aus Dössel. Der einzige Kritikpunkt, der sich nach dieser Leistung auftut, ist die schlechte Chancenverwertung. Der Sieg hätte nämlich gut und gerne noch wesentlich höher ausfallen können. In der Tabelle behauptet der FC nun den zweiten Tabellenrang und bleibt der SG Bühne/Körbecke auf den Versen.

Aufstellung: Pierre Otte, Gerhard Isaak, Thomas Dorosala, Johannes Bobbert, Reiner Conze, Alexander Dohmann, Erwin Derksen, Daniel Dohmann, Markus Wintermeyer, Sascha Rochell, Matthias Weber

Tore: 1:0 Johannes Bobbert (30.), 2:0 Erwin Derksen (53., Vorlage Reiner Conze), 3:0 Alexander Dohmann (61., Vorlage Sascha Rochell), 4:0 Alexander Dohmann (83.)