Kategorien
Archiv

FC Siddessen – TuS Wrexen 5:0 (2:0)

Der FC Siddessen bleibt auch im neunten Spiel in Folge siegreich. Mit einem souveränen 5:0 Erfolg revanchierte sich die Streich-Truppe für die 7:4 Pleite aus dem Hinspiel. Erwin Derksen und Matthias Weber sorgten bereits im ersten Durchgang für klare Verhältnisse, ehe Alexander Dohmann (2x) und Reiner Conze in den zweiten 45 Minuten den 5:0 Endstand herstellten.

Es waren gerade 10 Minuten gespielt, da erzielte Erwin Derksen die frühe Führung. Nach einer abgefälschten Flanke stand der quirlige Mittelfeldmann im Strafraum völlig frei und netzte mit einem gezielten Linksschuss zum 1:0 ein. Alexander Dohmann hatte wenige Minuten vorher weniger Glück, als er mit seinem Schuss nur die Querlatte traf.

In der 39. Minute setzte sich Matthias Weber auf der linken Seite durch. Nach einem Pressschlag mit dem Gästelibero, erlief er sich den Ball dann erneut und spitzelte ihn am herauslaufenden Keeper vorbei ins Tor. Mit dem 2:0 ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang ließ sich die Streich-Truppe nur sieben Minuten bis zum nächsten Treffer verstreichen. Nach Eckstoß von Sascha Kleine-Wilde, köpfte Alexander Dohmann das 3:0. Trotz vieler guter Möglichkeiten aus dem laufenden Spiel heraus, fielen auch die letzten beiden Tore nach Standartsituationen. In der 66. Minute lauerte Alexander Dohmann bei einem Eckball von Sascha Rochell am zweiten Pfosten und hatte damit schon wieder den richtigen Riecher. Mühelos versenkte er auch den zweiten Eckstoß per Kopf in den Maschen.

Der fünfte und letzte Treffer dieser Partie war fast eine Kopie des vierten Tores. Wieder war es ein Kopfballtreffer und wieder fiel dieser nach einer Ecke von Sascha Rochell. Diesmal war Reiner Conze erfolgreich. Das Ganze geschah nur eine Minute nach dem 4:0. Wieder nur eine Zeigerumdrehung später hatte der gerade eingewechselte Markus Wintermeyer sogar die große Chance auf 6:0 zu erhöhen. Nach schönem Zuspiel von Daniel Dohmann drang er in den Strafraum ein und zog ab, doch mit vereinten Kräften verhinderten die beiden Innenpfosten den Torerfolg. Trotz weiterer viel versprechender Chancen blieb es schließlich beim 5:0.

Die Streich-Truppe hat momentan einen echten Lauf und so gehen die Punkte nun schon zum neunten Mal in Folge an den FC Siddessen. Die Hausherren agierten aus einer kompakten Abwehr heraus und waren jederzeit Chef im Ring. FC-Keeper Pierre Otte blieb über die gesamten 90 Minuten nahezu beschäftigungslos. Der Sieg ist demzufolge hochverdient und hätte sogar durchaus noch etwas höher ausfallen können.

Aufstellung: Pierre Otte, Viktor Derksen (68. Gerhard Isaak), Thomas Dorosala, Johannes Bobbert, Erwin Derksen, Sascha Kleine-Wilde, Daniel Dohmann, Reiner Conze, Matthias Weber, Sascha Rochell, Alexander Dohmann (68. Markus Wintermeyer)

Tore: 1:0 Erwin Derksen (10.), 2:0 Matthias Weber (39.), 3:0 Alexander Dohmann (52., Vorlage Sascha Kleine-Wilde), 4:0 Alexander Dohmann (66., Vorlage Sascha Rochell), 5:0 Reiner Conze (67., Vorlage Sascha Rochell)