Kategorien
Archiv

FC Siddessen – VfR Borgentreich II 7:2 (3:0)

Im Nachholspiel gegen den VfR Borgentreich II präsentierte sich der FC Siddessen mal wieder in Torlaune. In den ersten fünfundvierzig Minuten dominierte die Streich-Truppe das Geschehen nach Belieben, konnte letztlich aber nur drei der unzähligen Chancen in Tore ummünzen.

Dabei erzielte Erwin Derksen in der 3. und 5. Minute jeweils auf Vorlage von Markus Wintermeyer die frühen Tore zum 2:0. In der 7. Minute hatte Erwin Derksen sogar die Chance zum schnellsten Hattrick, den es vielleicht jemals gegeben hat. Doch er traf mit seinem Linksschuss nur die Torlatte.

Im zweiten Durchgang gestalteten die Gäste die Partie offener, und der FC kassierte bereits in der 48. Minute das 1:3. Weil der FC auch in der Folgezeit beste Möglichkeiten ausließ, und die Borgentreicher manchmal gefährliche Konter fuhren, war das Spiel immer noch nicht entschieden. Erst in der 72. Minute nahm Daniel Dohmann einen weiten Einwurf von Sascha Rochell auf und erzielte das 4:1. Jetzt lief es für den FC wieder besser. In der 75. Minute schloss Sascha Rochell einen Alleingang zum 5:1 ab. Dann waren die Borgentreicher, die nie aufsteckten, wieder dran und sie kamen in der 85. Minute auf 5:2 heran. Die Hereinnahme von Reinhard Bobbert belebte das Sturmspiel der Hausherren noch einmal. In der 86. Minute waren die Borgentreicher behilflich, als sie nach einer Flanke von Reinhard Bobbert zum 6:2 ins eigene Tor trafen. In der 88. Minute erzielte Reinhard Bobbert aber auch noch sein Tor, als er einen schönen Rückpass von Alexander Dohmann zum Endstand von 7:2 verwandelte.

Aufstellung: Matthias Weber, Viktor Derksen, Johannes Bobbert, Gerhard Isaak (75. Reinhard Bobbert), Thomas Dorosala, Erwin Derksen, Sascha Kleine-Wilde, Markus Wintermeyer, Daniel Dohmann, Alexander Dohmann, Sascha Rochell

Tore: 1:0 Erwin Derksen (3., Vorlage Markus Wintermeyer), 2:0 Erwin Derksen (5., Vorlage Markus Wintermeyer), 3:0 Sascha Kleine-Wilde (43.), 3:1 (48.), 4:1 Daniel Dohmann (72., Vorlage Sascha Rochell), 5:1 Sascha Rochell (77.), 6:2 Eigentor (86.), 7:2 Reinhard Bobbert (88., Vorlage Alexander Dohmann)