Kategorien
Archiv

SV Dössel – FC Siddessen 1:8 (0:2)

Im vorgezogenen B-Liga Spiel am Samstag holte sich der FC Siddessen einen ungefährdeten Sieg. Von Anfang an zeigte der offensiv eingestellte FC, dass er die 3 Punkte aus Dössel mitnehmen wollte. Bereits in den ersten 5 Minuten hatte Siddessen drei hochkarätige Chancen. Es dauerte aber bis zur 9. Minute, ehe das erste Tor fiel. Erwin Derksen war im gegnerischen 16er in aussichtsreicher Position gefoult worden, und der gut leitende Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Sascha Rochell ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte das 1:0. In der 29. Minute traf Daniel Dohmann nach einem schönen Rückpass von Erwin Derksen zum 2:0, das auch bis zur Halbzeit Bestand hatte.

In der 68. Minute waren wieder die gleichen Spieler beteiligt. Erwin Derksen legte wiederum auf und Daniel Dohmann traf zum 3:0. Nach einer Ecke erzielte Thomas Dorosala in der 73. Minute mit einem schönen Heber das 4:0. Danach wechselte Trainer Werner Streich Reinhard Bobbert ein, um das Sturmspiel des FC noch mehr zu beleben. Aber zunächst erzielten die Dösseler in der 75. Minute ihren Ehrentreffer zum 1:4. Dann waren aber wieder die Siddessener an der Reihe. Auf Vorlage von Sascha Kleine-Wilde erzielte Sascha Rochell in der 79. Minute das 5:1. In der 83. Minute erhöhte Daniel Dohmann auf Vorlage von Reinhard Bobbert auf 6:1. In der 86. Minute gelang Markus Wintermeyer das „Tor des Monats“, als er eine Flanke von Johannes Bobbert aus halblinker Position direkt in den Torwinkel zirkelte. Zum Schluss traf dann noch einmal Sascha Rochell, der eine Vorlage von Reinhard Bobbert zum Endstand von 8:1 verwandelte.

Den Zuschauern wurde ein munteres Spielchen geboten, bei dem der SV Dössel durchaus auch Chancen zu mehreren Toren hatte. So trafen sie mehrmals nur die Latte oder den Pfosten und auch Mathias Weber, der wieder im Tor spielte, bekam mehrfach Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Dieses Spiel hätte ebenso gut auch 12 : 6 ausgehen können.

Dem SV Dössel sei nochmals gedankt, dass er bereit war, das Spiel wegen des Schützenfestes in Siddessen vorzuziehen. Die Siddessener Akteure zeigten am Abend, dass sie zur Zeit nicht nur auf dem Fußballplatz eine gute Figur machen.

Aufstellung: Mathias Weber, Viktor Derksen, Gerhard Isaak, Thomas Dorosala (73. Reinhard Bobbert), Johannes Bobbert, Sascha Kleine-Wilde, Erwin Derksen, Markus Wintermeyer, Daniel Dohmann, Sascha Rochell, Alexander Dohmann

Tore: 0:1 Sascha Rochell (9., Vorlage Erwin Derksen), 0:2 Daniel Dohmann (29., Vorlage Erwin Derksen), 0:3 Daniel Dohmann (68., Vorlage Erwin Derksen), 0:4 Thomas Dorosala (73.), 1:4 (75.), 1:5 Sascha Rochell (79., Vorlage Sascha Kleine-Wilde), 1:6 Daniel Dohmann (83., Vorlage Reinhard Bobbert), 1:7 Markus Wintermeyer (86., Vorlage Johannes Bobbert), 1:8 Sascha Rochell (88., Vorlage Reinhard Bobbert)