Kategorien
Archiv

FC Siddessen – SG Menne/Nörde 0:1 (0:0)

Es hätte so ein schöner Saisonabschluss werden können. Jeder erwartete einen klaren Sieg der Heimmannschaft und dass der FC die magische „100“ bei den geschossenen Toren knackt. Und eigentlich war es dann ja auch so wie immer: es fielen zwar wesentlich weniger Tore als gewohnt, aber die „Grünen“ verließen wieder als Sieger den Platz. Nur war es leider so, dass nicht die Siddessener am Sonntag im gewohnten Grün spielten, sondern die Spielgemeinschaft aus Menne-Nörde.

Die Chronologie des Spieles ist schnell erzählt. Der FC Siddessen erspielte sich von Anfang an eine große Feldüberlegenheit, ohne aber dabei zu glänzen. Gute Torchancen waren Mangelware, und es zeichnete sich schon sehr früh ab, dass sich der Tabellendritte aus Menne viel vorgenommen hatte und taktisch gut eingestellt war.

Trotz des 0:0 zur Halbzeit glaubten noch alle Zuschauer, dass es nur eine Frage der Zeit wäre, bis das erste Tor fällt. So war es dann auch, nur leider fiel das Tor zur Überraschung aller auf der falschen Seite. Die Menner hatten sich in der 55. Minute auf der linken Seite durch-gespielt und erzielten das 0:1. Der FC verstärkte noch einmal seine Bemühungen und spielte druckvoller. In der folgenden halben Stunde erspielten sich die Siddessener, die diese Niederlage unbedingt vermeiden wollten, einige gute Torchancen. Aber jetzt fehlte in den entscheidenden Situationen auch das Quäntchen Glück. Entweder wurden die Bälle von der vielbeinigen Menner Abwehr abgeblockt oder, wenn doch einmal ein Ball durchkam, verhinderten Latte (Freistoß von Daniel Dohmannn) oder Pfosten (Reiner Conze) den längst verdienten Ausgleich. Und so kam es schließlich zur zweiten Heimniederlage der Saison.

Trotzdem ließ sich der FC die Laune nicht vermiesen und feierte einen feucht-fröhlichen Saisonabschluss und was besonders nett war, die Spielgemeinschaft aus Menne-Nörde feierte noch lange mit. Der FC Siddessen hat zwar noch ein Auswärtsspiel in Bonenburg, aber die Entscheidungen in der B-Liga sind gefallen. Die Spielgemeinschaft aus Bühne ist Meister und der FC steigt als Tabellenzweiter mit in die A-Liga auf.

Herzlichen Glückwunsch aus Siddessen an die Spielgemeinschaft aus Bühne, die eine überragende Saison gespielt hat und völlig verdient Meister geworden ist. Die Bühner haben nur eine einzige Niederlage kassiert, und es freut uns ja doch etwas, dass sie diese Niederlage dem FC zu verdanken haben. Aber ich denke, dass die Bühner das leicht verschmerzen können und sich auch auf ein Wiedersehen mit dem FC in der A-Liga freuen.

Aufstellung: Michael Müller, Viktor Derksen, Gerhard Isaak, Thomas Dorosala (30. Alexander Dohmann), Johannes Bobbert, Erwin Derksen, Sascha Kleine-Wilde (78. Reiner Conze), Daniel Dohmann, Markus Wintermeyer, Sascha Rochell, Mathias Weber

Tore: 0:1 (55.)