Kategorien
Archiv

SV Bonenburg – FC Siddessen 0:3 (0:1)

Der FC Siddessen gewann das Auswärtsspiel in Bonenburg verdient mit 3:0 und schließt damit eine hervorragende B-Liga-Saison 2005/2006 als überlegener Tabellenzweiter ab. In Bonenburg war nur eine durchschnittliche Leistung nötig, um die Oberhand zu behalten. Alexander Dohmann, Daniel Dohmann und Johannes Bobbert erzielten die Tore beim Auswärtssieg. Damit hat der FC die angestrebten 100 Tore ganz knapp verpasst, 99 geschossene Tore sind aber eine Rekordmarke, die kaum mehr zu schlagen sein wird.

In Bonenburg litt das Spiel unter dem böigen und stürmischen Wind, ein richtiger Spielfluss kam nicht zustande. Die Bonenburger wollten sich bei ihrem Sportfest von ihrer besten Seite zeigen und spielten ehrgeizig und mit hohem körperlichen Einsatz. Torchancen ergaben sich auf beiden Seiten mehr oder weniger zufällig. In der 34. Minute erzielte Alexander Dohmann auf Vorlage seines Bruders Daniel das 1:0 für den FC. In der 2. Halbzeit spielte der FC Siddessen mit dem Wind im Rücken, konnte diesen Vorteil aber nur wenig nutzen. In der 71. Minute konnte der Bonenburger Torwart einen harten Schuss von Sascha Rochell nur abklatschen. Markus Wintermeyer erkämpfte sich den Abpraller im 16er, bediente den freistehenden Daniel Dohmann und gegen dessen platzierten Schuss war kein Kraut gewachsen. In der 78. Minute wurde Selbiger im 16er elfmeterreif gefoult, aber der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Nur Sekunden später wurde Markus Wintermeyer rüde von den Beinen geholt und diesmal entschied der Schiedsrichter völlig zu Recht auf Elfmeter. Johannes Bobbert ließ sich diese Chance zum 3:0 nicht entgehen.

Nach dem Spiel gab es für den Aufsteiger in die A-Liga noch eine kleine Sektdusche und neue Aufstiegs-T-Shirts. Der FC Siddessen kann stolz auf seine Mannschaft sein, die mit einem 20-Punkte-Vorsprung auf den Dritten überlegen den zweiten Tabellenplatz belegt und damit den Aufstieg in die Kreisliga A geschafft hat. Glückwunsch noch einmal an die Spielgemeinschaft Bühne/Körbecke, die mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden, verdient den ersten Platz belegt.

Für den FC Siddessen ist die Saison aber noch nicht beendet, denn das Endspiel um den Kreispokal steht noch aus. Voraussichtlicher Termin für das Endspiel, das in Siddessen stattfinden wird, ist Donnerstag, der 8. Juni.

Aufstellung: Mathias Weber, Viktor Derksen, Gerhard Isaak, Thomas Dorosala, Johannes Bobbert, Sascha Kleine-Wilde, Erwin Derksen, Daniel Dohmann, Alexander Dohmann, Sascha Rochell (78. Reiner Conze), Matkus Wintermeyer

Tore: 0:1 Alexander Dohmann (34., Vorlage Daniel Dohmann), 0:2 Daniel Dohmann (71., Vorlage Markus Wintermeyer), 0:3 Johannes Bobbert (78., Vorlage Markus Wintermeyer)