Kategorien
Archiv

SF Warburg 08 II – FC Siddessen 4:2 (2:0)

Eiskalt ausgekontert wurde der FCS am heutigen Nachmittag auf dem Warburger Kunstrasen. Von Beginn an fand die Streich-Elf nicht gewohnt ins Spiel und lag schnell 0:2 zurück. Auch eine anschließende Feldüberlegenheit sollte sich nicht auszahlen. Es fiel das 0:3, ehe Markus Wintermeyer auf 1:3 verkürzen konnte. das 1:4 im direkten Gegenzug brachte die Entscheidung. Alexander Dohmann konnte mit dem 2:4 nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Auf fremdem Platz kommt der FC Siddessen in dieser Saison einfach nicht in Tritt. Ähnlich wie vor zwei Wochen in Bühne waren die Streich-Kicker über weite Strecken zwar spielbestimmend, konnten jedoch die sich bietenden Torchancen nicht konsequent nutzen. Hinzu kam eine schwache Anfangsphase, in der die Warburger einfach agiler und wacher waren und die noch vorhandene Lethargie im FC-Spiel eiskalt ausnutzten.

Bereits nach sechs Minuten nahm das Unheil seinen Lauf, als der Ball im Strafraum der Gäste nicht konsequent geklärt werden konnte und ein Warburger per Flachschuss Christian Rochell keine Chance ließ. Es folgte ein Lattentreffer von Daniel Dohmann (8. Minute), ehe die Hausherren nach einem schnellen Konter auf 2:0 erhöhen konnten. Kurz danach wurde ein reguläres Tor von Andrej Derksen nicht gegeben. Der Youngster sollte zuvor den Torwart gefoult haben. Nicht nur in dieser Szene deutete sich schon an, dass es nicht der Tag des FCS werden sollte.

Hälfte zwei begannen Daniel Dohmann und Co dann mit neuem Elan, doch das 3:0 (59. Minute) für die Sportfreunde wieder nach einem schnellen Konter schien der Mannschaft den letzten Zahn zu ziehen. Auch der Anschlusstreffer durch Markus Wintermeyer im direkten Gegenzug (60. Minute) sollte nur kurz für neue Hoffnung sorgen. Denn bereits in der 66. Minute war erneut ein Warbuger Spieler frei durch und markierte den vierten Treffer für sein Team. In Minute 85 gelang Alexander Dohmann nach einer Ecke das Tor zum Endstand von 4:2.

Aufstellung: Christian Rochell, Viktor Derksen, Gerhard Isaak, Andrej Derksen, Johannes Bobbert (66. Reiner Conze), Sascha Kleine-Wilde, Daniel Dohmann, Erwin Derksen, Alexander Dohmann, Sascha Rochell, Markus Wintermeyer

Tore: 1:0 (6.), 2:0 (21.), 3:0 (59.), 3:1 Markus Wintermeyer (60., Vorlage Alexander Dohmann), 4:1 (66.), 4:2 Alexander Dohmann (85., Vorlage Reiner Conze)