Kategorien
Archiv

FC Siddessen – SF Warburg 08 II 4:1 (1:1)

Der FC Siddessen feierte heute Nachmittag einen verdienten 4:1 gegen die Zweite aus Warburg und revanchierte sich damit in gleicher Höhe für die Hinspielniederlage. Alexander Dohmann, Thomas Dorosala, Erwin Derksen und Sascha Rochell konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Mit diesem Sieg hat Siddessen 28 Punkte und auf Platz 6 bereits 9 Punkte Vorsprung auf den Tabellensiebten. Damit hat sich der FC im oberen Tabellendrittel festgesetzt und der Abstieg dürfte endgültig kein Thema mehr sein.

Auf dem von Pfützen übersäten und damit schwer bespielbaren Platz in Siddessen begann die Heimmannschaft offensiv und erspielte sich bereits in den ersten 5 Minuten zwei gute Torchancen. Das erste Tor fiel dann allerdings auf der anderen Seite. Nach einem Einwurf passte die Hintermannschaft nicht auf und Torwart Michael Müller hatte gegen den Schuss aus kurzer Entfernung keine Chance.

Dieses Tor brachte den FC sichtlich aus dem Konzept, denn es folgte eine ziemlich hektische Phase ohne klare Spielzüge. Trotzdem gelang in der 22. Minute der Ausgleich. Nach einer Ecke von Markus Wintermeyer schraubte sich Alexander Dohmann hoch und wuchtete den Ball mit einem sehenswerten Kopfball zum 1:1 in den Winkel. Kurz vor der Halbzeit traf Johannes Bobbert mit einem Freistoß noch den Pfosten, und der Warburger Torwart konnte den Nachschuss von Viktor Derksen noch so eben parieren.

In der 2. Halbzeit spielte der FC überlegter. In der 57. Minute sahen die Zuschauer einen gelungenen Angriff über die rechte Seite. Daniel Dohmann verlängerte geschickt zu dem hinter ihm frei stehenden Thomas Dorosala, der aus halblinker Position den herausstürmenden Warburger Torwart überlistete und das 2:1 erzielte. Eine Vorentscheidung fiel bereits 3 Minuten später, als Alexander Dohmann Erwin Derksen mit einem schönen Doppelpass frei spielte und dieser den Ball mit rechts zum 3:1 unhaltbar in den Winkel schoss. Jetzt dominierte der FC eindeutig das Spiel.

In der 65. Minute traf Sascha Rochell mit einem Fernschuss den Pfosten. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde der FC etwas nachlässiger und die nie aufsteckenden Warburger kamen zu guten Torchancen. Doch Keeper Michael Müller, der den verletzten Christian Rochell vertrat, konnte sich bei einem Kopfball aus kurzer Entfernung und bei einem Freistoß auszeichnen und vereitelte durch gute Paraden den Anschlusstreffer. In der 85. Minute wurde Sascha Rochell im Warburger Strafraum beim Torschuss gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte er ganz sicher zum Endstand von 4:1.

Aufstellung: Michael Müller, Viktor Derksen, Gerhard Isaak, Markus Wintermeyer (31. Thomas Dorosala), Johannes Bobbert, Andre Derksen, Sebastian Saggel, Erwin Derksen, Alexander Dohmann (84. Sascha Kleine-Wilde), Sascha Rochell, Daniel Dohmann

Tore: 0:1 (5.), 1:1 Alexander Dohmann (22., Vorlage Markus Wintermeyer), 2:1 Thomas Dorosala (57., Vorlage Daniel Dohmann), 3:1 Erwin Derksen (60., Vorlage Alexander Dohmann), 4:1 Sascha Rochell (85., Vorlage Elfmeter)

Karten: Erwin Derksen (gelb)