Kategorien
Archiv

FC Siddessen – FC Peckelsheim-E-L 1:1 (0:0)

Wer hätte das gedacht! Obwohl der FC Siddessen wieder auf einige Stammspieler verzichten musste, erreichte man gegen die hoch motivierten Peckelsheimer ein mehr als achtbares Unentschieden. Bis zur 82. Minute konnte Keeper Christian Rochell seinen Kasten sauber halten, aber nach insgesamt 442 Minuten kassierte der FC sein erstes Gegentor in dieser Saison. Wahrscheinlich ein Rekord für die Ewigkeit.

Die Zuschauer haben ein gutes, hart umkämpftes, aber jederzteit faires A-Liga-Spiel gesehen, das von einem hervorragenden Schiedsrichter geleitet wurde.
Der FC Siddessen hat damit einen nie erwarteten guten Saisonstart hingelegt. Nach 5 Spielen hat er bereits 11 Punkte erreicht und nur ein einziges Gegentor kassiert. Die Mannschaft um Spielertrainer Reinhard Bobbert hängt sich voll rein und erntet auch die Früchte ihrer Arbeit.

Aufstellung: Christian Rochell, Viktor Derksen, Erwin Derksen, Markus Gerson, Johannes Bobbert, Andrej Derksen, Matthias Weber, Holger Ernst (80. Christopher Lehr), Daniel Dohmann, Alexander Dohmann, Reinhard Bobbert (85. Eugen Dick)

Tore: 1:0 Matthias Weber (68., Vorlage Daniel Dohmann), 1:1 (82.)