Kategorien
Archiv

FC Siddessen – FC Germete-W. 1:1 (0:0)

Der FC Siddessen bewies auch heute nachmittag seine Heimstärke und blieb bei der Punkteteilung gegen den Gast aus Germete zum 4. Mal in Folge ungeschlagen. Die Heimmannschaft legte von Anfang an furios los und ließ Germete kaum aus der eigenen Hälfte kommen. Bereits in der 2. Minute erlebten die Zuschauer einen kuriosen Freistoß aus gut 25 m von Daniel Dohmann. Der Ball sprang vom Schützen aus gesehen an den linken Innenpfosten, lief quer zur Torlinie und berührte sogar noch den anderen Pfosten, ging aber leider nicht über die Torlinie.

Nach einer Viertelstunde konnte Germete die Überlegenheit der Siddessener etwas ausgleichen und in der 27. Minute hatten sie ihre erste 100-prozentige Chance. Nach einem Querpass traf ein Germeter Stürmer den Ball aber nicht richtig, sondern schob ihn dem schon geschlagenen Christian Rochell in die Arme. In der 32., 33. und 35. Minute war dann wieder Siddessen mit drei tollen Chancen zur Stelle. Erst traf Hendrik Bobbert mit einem Linksschuss nur den Pfosten und eine Minute später hatte Nils Bröker die Riesenchance zum Führungstreffer. Die Germeter Abwehr wurde mit einem hohen Pass überspielt und Nils lief von rechts alleine auf das Tor zu. Er verzögerte den Schuss sehr lange, entschied sich für die kurze Ecke und traf dann aus kürzester Distanz wieder nur den Pfosten. Wieder zwei Minuten später scheiterte Daniel Dohmann mit einem Kopfball am Germeter Keeper.

Die 1. Halbzeit bot aus Siddessener Sicht tollen Fußball mit guten Torgelegenheiten, von denen aber leider keine genutzt werden konnte. In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel etwas und Germete erkämpfte sich mehr Spielanteile. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke kam Germete durch einen Sonntagsschuss in den Winkel zum 1:0. Zwei Minuten später fast die Entscheidung für Germete, aber der Ball sprang kurz vor der Torlinie so hoch ab, dass er zwar noch die Torlatte berührte, aber letztlich über das Tor ging. In der Folgezeit bemühte sich Siddessen um den Ausgleich, kam aber nicht mehr zu den klaren Torchancen wie in der 1. Halbzeit. Einige gute Freistoßchancen konnten nicht genutzt werden. In der 85. Minute bekam die Germeter Abwehr nach einer Ecke den Ball nicht aus dem 16er, Alexander Thiel wurde klar gefoult und der Unparteiische zeigte auf den Punkt. Kapitän Daniel Dohmann übernahm die Verantwortung und erzielte nervenstark den Ausgleich.

Siddessen hat heute viel Aufwand betrieben und ist letztlich nur mit einem Punkt belohnt worden. Andererseits ist Germete zwar nicht so gut in die Saison gestartet, aber die Erwartungshaltung ist in Germete sicherlich viel höher als bei uns. In der 54. Minute gab es auf Siddessener Seite eine viel beachtete Einwechslung. Sascha Rochell zeigte in den folgenden 35. Minuten, dass er das Fußballspielen nicht verlernt hat und dass er trotz Trainingsrückstandes immer noch jede Abwehr vor erhebliche Probleme stellen kann.

Aufstellung: Christian Rochell, Markus Gerson, Reiner Conze, Eugen Dick (54. Sascha Rochell), Johannes Bobbert, Holger Ernst, Erwin Derksen, Nils Bröker, Daniel Dohmann, Alexander Thiel, Hendrik Bobbert

Tore: 0:1 (53.), 1:1 Daniel Dohmann (85. Vorlage Alexander Thiel)

Karten: Hendrik Bobbert (gelb)