Kategorien
Archiv

FC Siddessen – SV Bonenburg 1:3 (1:0)

Jetzt hat es den FC Siddessen erwischt. Nachdem man gegen die wesentlich höher eingeschätzten Mannschaften aus Borgentreich, Germete und Scherfede zu Hause zumindest jeweils einen Punkt holen konnte, gab es heute gegen den SV Bonenburg die erste Heimpleite. Bonenburg erwies sich dabei als starker, aggressiver Gegner, der die Punkte nicht unverdient mitgenommen hat.

Die erste Viertelstunde des Spiels gehörte eindeutig den Bonenburgern. Laufstark, bissig und teilweise mit überhartem Einsteigen präsentierte sich der Aufsteiger. Christian Rochell verhinderte in dieser Phase einen frühen Rückstand, als er in einer 1- zu-1- Situation abwehren konnte. Dann konnte sich der FC befreien und übernahm die Kontrolle über das Spiel. In der 28. Minute spielten sich Daniel Dohmann und Hendrik Bobbert auf der linken Seite durch, Hendrik verlagerte klug auf rechts zu Nils Bröker, der lief bis zur Grundlinie, passte in die Mitte und Alexander Dohmann vollendete zum 1:0. In der 40. Minute fast das zweite Tor. Alexander Dohmann scheiterte mit einem Kopfball nach einer Ecke nur knapp am Bonenburger Torwart.

In der 2. Halbzeit hatte diesmal der FC die erste große Chance, aber Daniel Dohmann scheiterte in aussichtsreicher Position am gegnerischen Keeper. Das war wohl die Schlüsselszene des Spiels, denn in der 58. Minute fiel der Ausgleich. Nach einer Freistoßhereingabe, erkannte der Unparteiische bei einem Kopfballduell an der 16m -Linie auf Foulspiel. Der fällige Freistoß wurde direkt verwandelt. In der 70. Minute dann sogar die Führung für Bonenburg. Ein Bonenburger Stürmer spielte sich über links in den Strafraum, passte klug zurück auf einen Mitspieler, der keine Mühe hatte, aus kurzer Entfernung einzuschieben. In der 80. Minute erzielte Bonenburg das 1:3 . Nach einem weiten Ball an den 5 m-Raum, nahm ein Bonenburger Stürmer den Ball mit links an und hämmerte ihn aus kurzer Entfernung mit rechts unter die Latte. Erst jetzt wurde der FC wieder torgefährlicher, aber ein paar gute Chancen vereitelte der Bonenburger Torwart, so dass es bis zum Schluss beim 1:3 blieb.

Aufstellung: Christian Rochell, Gerhard Isaak, Markus Gerson, Erwin Derksen, Johannes Bobbert, Markus Wintermeyer, Nils Bröker, Alexander Thiel, Daniel Dohmann, Hendrik Bobbert, Alexander Dohmann

Tore: 1:0 Alexander Dohmann (28. Vorlage Nils Bröker), 1:1 (58.), 1:2 (70.), 1:3 (80.)

Karten: 62 (Markus Gerson), Alexander Dohmann (gelb)