Kategorien
Archiv

Wieder kein Punktgewinn: FC Siddessen – FC Germete-Wormeln 1:3 (0:2)

Gegen den Tabellendritten aus Germete verlor der heimische FC heute das 2. Spiel nach der Winterpause. Auch heute zeigte Siddessen wieder eine engagierte Leistung gegen eine der Spitzenmannschaften der A-Liga, aber zum erhofften Punktgewinn reichte es nicht.

Siddessen begann die Partie gut und hatte in der ersten Viertelstunde sogar ein leichtes Chancenplus. Daniel Dohmann, agilster Angreifer beim FC verzog einmal bei einem Linksschuss, und im Anschluss an eine Ecke wurde sein Schuss aus kurzer Entfernung abgeblockt. Diese Szene aus der 15. Min. erwies sich als symptomatisch für das gesamte Spiel. Siddessen hatte einige vielversprechende Schussgelegenheiten, aber immer stand ein Abwehrspieler der Germeter im Weg.

Die Germeter machten es besser. In der 22. und 26. Minute gingen sie durch einen Doppelschlag 2:0 Führung. Beim 1:0 nutzten sie eine Abwehrschwäche in der Siddessener Zentrale, so dass der Germeter Stürmer den Ball am herauslaufenden Siddessener Keeper nur vorbeischieben musste. Beim 2:0 konnte die rechte Siddessener Seite bei einem Doppelpass die Flanke nicht verhindern, in der Mitte nickte ein Germeter Stürmer die maßgerechte Flanke ein.

In der 2. Halbzeit setzte Siddessen die Germeter gehörig unter Druck, ohne jedoch zu ganz klaren Torchancen zu kommen. Germete stand kompakt und ließ in der Abwehr nichts anbrennen, blieb aber durch Konter stets gefährlich. Hoffnung keimte noch einmal auf, als Erwin Derksen in der 68. Min. einen Freistoß von Michael Ritzenhoff per Kopf zum 1:2 einköpfte. Doch im Anschluss daran übernahm Germete wieder mehr die Initiative und kam in der 82. Min. nach einer Ecke zum entscheidenden 3:1.

Siddessen hat heute wieder nicht enttäuscht, aber Germete stellte die bessere Mannschaft. In der Abwehr kompromisslos, kopfballstark, bei Balleroberung schnell von Abwehr umschaltend, da war die schnelle 2:0-Führung bereits die halbe Miete.

Aufstellung: Michael Müller, Markus Gerson, Gerhard Isaak, Reiner Conze, Michael Ritzenhoff, Sebastian Saggel, Markus Wintermeyer, Alexander Thiel, Erwin Derksen, Daniel Dohmann, Christian Bröker (74. Holger Ernst)

Tore: 0:1 (22.), 0:2 (26.), 1:2 Erwin Derksen (68. Vorlage Michael Ritzenhoff)

Karten: Michael Ritzenhoff (gelb), Alexander Thiel (gelb)