Kategorien
Archiv

FCS weiter ohne Sieg im Jahr 2011: FC Siddessen – FC Westheim/Oesdorf 1:2 (0:1)

Auch im zweiten Heimspiel in Folge hat es für den FC Siddessen nicht zum ersten Sieg im Jahr 2011 gereicht. Dank einer effektiveren Chancenverwertung siegten die Gäste des FC Westheim/Oesdorf knapp mit 2:1.

Dabei begann die Heimmannschaft ähnlich gut, wie sie am Freitag gegen den SV Scherfede/Rimbeck aufgehört hatte. Aggressives Zweikampfverhalten und gleich nach zwei Minuten die erste Torchance. Daniel Dohmann passte in den Lauf von Markus Wintermeyer, der war frei durch, zielte aus spitzem Winkel aber knapp am Tor vorbei. Leider konnte der FCS in der Folgezeit nicht an die gute Anfangsphase anknüpfen und es entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel auf staubiger Asche.Westheim zeigte sich dann jedoch mehr und mehr immer den entscheidenden Tick schneller und ging in der 27. Minute nicht unverdient in Führung. Ein Gästeakteur hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt und vor das Tor gepasst. Westheims Nummer zehn musste den Ball nur noch über die Linie drücken.

Für die zweiten 45 Minuten hatte sich der FCS dann noch einmal einiges vorgenommen und wollte mehr Druck auf das Gästetor entwickeln. Der Plan schien schnell aufzugehen, denn bereits nach 52 Minuten erzielte Alexander Dohmann den Ausgleich. Vom rechten Strafraumeck zog er ab und vollendete perfekt in den linken Torwinkel. Kurz darauf wurde Markus Gerson über links geschickt, passte klug zurück auf Alexander, der dann aber noch im letzten Moment geblockt wurde. Effektiver zeigten sich dann aber wieder die Gäste. Eine Bogenlampe von der linken Seite segelte durch den Strafraum des FCS und Westheims Angreifer vollendete direkt zur erneuten Führung (1:2, 67. Minute). Der FCS bemühte sich nun zwar nochmal um den Ausgleich, doch wirklich gefährlich wurde es vor dem Westheimer Kasten nicht mehr.

Der FC hat nun gegen alle Spitzenteams der Liga gespielt. Leider ist im Jahr 2011 noch kein Sieg dabei herausgesprungen. In den kommenden Wochen geht es nun gegen die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf. Der Vorsprung von sechs Punkten ist bei weitem noch kein Ruhepolster. Am kommenden Samstag steht in Borgentreich gegen die Zweite des VfR eine richtungsweisende Partie an.

Aufstellung: Christian Rochell, Gerhard Isaak, Markus Gerson, Reiner Conze, Erwin Derksen, Holger Ernst (64. Christian Bröker), Daniel Dohmann, Markus Wintermeyer, Alexander Thiel, Sebastian Saggel (80. Christopher Lehr), Alexander Dohmann

Tore: 0:1 (27.), 1:1 Alexander Dohmann (51. Vorlage Markus Wintermeyer), 1:2 (67.)

Karten: Markus Gerson (gelb), Gerhard Isaak (gelb)