Kategorien
Archiv

FC Westheim-Oesdorf – FC Siddessen 0:0

Bereits am Freitag Abend reiste der FC Siddessen nach Westheim zum Auftakt des 22. Spieltages. Trainer Reinhard Bobbert konnte wieder auf Michael Ritzenhoff, Alexander Dohmann und Florian Ernst zurückgreifen. Zudem hütete Christian Rochell wieder das Tor des FC.

Dem FC war von Beginn an anzumerken, dass man im Gegensatz zum letzten Auswärtsspiel in Bonenburg kompakter stehen wollte. Durch die defensive Spielweise gelang es recht gut die schnellen Offensivspieler aus Westheim aus dem Spiel zu nehmen. Chancen für den FC waren aber auch Mangelware. Schussversuche von Daniel Dohmann und ein Kopfball von Alexander Dohmann sollten die einzigen gefährlichen Aktionen des FC in den ersten 45 Minuten bleiben.

In Halbzeit zwei änderte sich das Bild nicht. Der FC stand tief und wartete auf Kontermöglichkeiten. Mehr als eine Kopfballmöglichkeit und ein gefährlicher Schuss aus der zweiten Reihe sprangen nicht heraus.  Westheim kam immer besser ins Spiel. Kurz vor dem Spielende gab es die beiden besten Möglichkeiten für die Gastgeber. Einmal musste Christian in höchster Not retten und ein anderes Mal verhinderte der Pfosten einen Westheimer Treffer. Schlussendlich blieb es bei dem torlosen Remis. Ein hart umkämpfter Punkt für den FC Siddessen.

Mit nun 36 Punkten belegt der FC Siddessen einen hervorragenden fünften Tabellenplatz. Nächste Woche kommt der SuS Rösebeck nach Siddessen. Aufgrund der Tabellensituation sollte ein Heimsieg das Ziel sein.

Aufstellung: Christian Rochell, Michael Ritzenhoff, Markus Gerson, Reiner Conze, Erwin Derksen, Alexander Thiel, Sebastian Saggel (56. Oliver Dorau), Markus Wintermeyer, Daniel Dohmann, Christian Bröker (89. Florian Ernst), Alexander Dohmann