Kategorien
Allgemein

Kreispokal: FC Siddessen – FC Neuenheerse/Herbram 3:4

Am Mittwoch wurde das abgebrochene Spiel der Kreispokalqualifikation zwischen dem FC Siddessen und dem FC Neuenheerse/Herbram nachgeholt. Bei hohen Temperaturen und trockener Asche entwickelte sich kein gutes Spiel. Die Mannschaft aus Neuenheerse kam mit den Bedingungen über 90 Minuten besser klar und gewann am Ende verdient.

Reinhard Bobbert musste im Gegensatz zum vergangenen Freitag auf Alexander Dohmann verzichten. Für ihn rückte Sebastian Haiduk in die Mannschaft. Florian Greger hütete erneut das Tor des FC. Beide Mannschaften fanden zunächst nicht gut ins Spiel. In der 15. Minute sprang eine Hereingabe im Strafraum des FC einmal auf und dem FC-Libero Reiner Conze an die Hand. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Florian Greger hatte gegen den platzierten Schuss keine Chance und es stand 0:1. In der Folge drückte der FC etwas mehr. Ein Freistoß aus dem Halbfeld führte dann zum Ausgleich. Die hohe Flanke wurde von Sebatian Haiduk mit dem Kopf abgelegt und Erwin Derksen traf volley ins kurze Ecke zum 1:1. Kurz vor der Pause ließ sich dann die FC-Abwehr überraschen. Durch eine hohen Pass stand ein Akteur aus Neuenheerse frei vor Florian und netzte ein. Mit dem 1:2 ging es in die Pause.

Der FC Siddessen hatte sich für Halbzeit zwei einiges vorgenommen. Doch leider stand ein FC-Abwehrspieler schon nach wenigen Minuten falsch und ließ seinen Gegenspieler davonlaufen. Dieser traf zum 1:3. Das 1:4 in der 77. Minute entschied das Spiel, so dachten zumindest alle. Zu ideenlos agierte die Heimmannschaft und zu konzentriert trat der Gast aus Neuenheerse bis dahin auf. Etwas überraschend konnte der FC Siddessen noch einmal auf 3:4 verkürzen. Christian Bröker traf auf Zuspiel von Daniel Dohmann zweimal aus kurzer Distanz. Zum Ausgleichstreffer kam es jedoch nicht mehr. Ein insgesamt verdienter Sieg für Neuenheerse. Beim FC Siddessen war noch viel Sand im Getriebe.

Erwähnenswert ist sicherlich, dass Mario Vogt aus Neuenheerse alle vier Treffer für sein Team erzielte. An diesen Tag wird er sicherlich noch lange zurückdenken. Neuenheerse trifft nun in der nächsten Runde auf Lütgeneder und hat mit einem Sieg die Chance den Landesligisten SV Dringenberg zu empfangen.

Daniel Nauendorf machte am Mittwoch sein erstes Pflichtspiel für den FC Siddessen. Es werden hoffentlich noch viele dazu kommen. Sebastian Haiduk begann auf ungewohnter Position im Sturm und glänzte gleich mit einer Torvorlage. Die beiden anderen Stürmer, Erwin Derksen und Christian Bröker, trugen sich in die Torschützenliste ein.

Die Kreisligasaison startet für den FC Siddessen am 26.08.2012 mit einem Heimspiel gegen Westheim/Oesdorf. Bis dahin stehen noch weitere Trainingseinheiten und mindestens ein Testspiel gegen den SV Dringenberg II an. An diesem Wochenende wird die Mannschaft erst einmal Annentag feiern.

Aufstellung: Florian Greger, Reiner Conze, Markus Gerson, Gerd Isaak, Holger Ernst, Alexander Thiel, Oliver Dorau, Daniel Nauendorf, Daniel Dohmann, Sebastian Haiduk (51. Christian Bröker), Erwin Derksen

Tore: 0:1 (16.), 1:1 Erwin Derksen (19. Vorlage Sebastian Haiduk), 1:2 (38.), 1:3 (53.), 1:4 (77.), 2:4 Christian Bröker (85. Vorlage Daniel Dohmann), 3:4 Christian Bröker (87. Vorlage Daniel Dohmann)