Kategorien
Archiv

Klare Niederlage zum Saisonauftakt: FC Siddessen – FC Westheim-Oesdorf 0:3 (0:3)

Die Zeichen standen gut: Der FC lief in seinen neuen grünen Trikots auf, das Wetter war gut und der FC konnte mit einem Heimspiel in die Saison starten. Aber es wurde alles andere als ein gelungener Start in die neue Saison. Westheim reichte eine durchschnittliche Leistung, um in Siddessen als klarer Sieger vom Platz zu gehen.

Bereits in der 6. Minute ging Westheim in Führung. Ein gelungener Angriff über die linke Seite, ein strammer Schuss auf das Tor, den Keeper Christopher Stahr nur noch nach vorne wegfausten konnte und ein Westheimer Angreifer, der den Ball per Kopf ins Tor beförderte, brachte den heimischen FC schon früh in Rückstand. Siddessen besaß heute nicht die Mittel, um sich klare Torchancen herauszuspielen. Lediglich Alexander Thiel konnte durch einige Einzelaktionen aus dem Mittelfeld heraus für einige Gefahr sorgen, doch das nötige Schussglück hatte er heute auch nicht.

Anders die Westheimer, die durch einen Doppelschlag in der 22. und 23. Minute bereits eine Vorentscheidung herbeiführten. Beim 0:2 ließ sich sich die Siddessener Abwehr durch einen weiten Ball aus der Westheimer Hälfte überspielen, und ein Stürmer stand frei vor Christopher Stahr und ließ diesem keine Chance. Nur eine Minute später war die Siddessener Abwehr bei einem weiteren Angriff durch die Mitte wieder nicht im Bilde, und ein Westheimer Spieler köpfte den Ball über den herausstürzenden Torwart zum 0:3 ein. Damit war das Spiel eigentlich schon gelaufen. Bei einigen guten Konterchancen hatte Westheim sogar die Möglichkeit, den Vorsprung noch zu erhöhen.

Die 2. Halbzeit verlief dann auch entsprechend unaufgeregt. Westheim verwaltete den Vorsprung, und Siddessen fehlten einfach die Mittel, um das Spiel noch umzubiegen. Zu allem Überfluss musste in der 70. Minute auch noch Daniel Dohmann verletzt ausgewechselt werden. Die größte Chance zum Anschlusstreffer bot sich dann in der 76. Minute Christian Bröker, der nach einer Linksflanke am langen Pfosten völlig frei zum Abschluss kam, doch sein Volleyschuss ging knapp am Westheimer Gehäuse vorbei. Eine Minute später prüfte Alexander Thiel den Westheimer Keeper mit einem platzierten Freistoß aus großer Entfernung, aber das war es auch schon.

Kurz darauf unterbrach der Schiedsrichter das Spiel wegen eines heftigen Regenschauers für 10 Minuten. Danach war der Platz sehr rutschig und ließ ein genaues Passspiel gar nicht mehr zu, und so blieb Siddessen der durchaus verdiente Anschlusstreffer auch noch verwehrt.

Zum Schluss noch ein Wort zum neuen Siddessener Keeper. Mit Christopher Stahr stand ein neuer Mann zwischen den Pfosten, der sich in Zukunft mit Stammtorhüter Christian Rochell wohl abwechseln wird. Christopher hat heute bewiesen, dass er das Zeug zu einem guten Torhüter hat. Dass sein Einstand nicht so erfolgreich verlief, lag sicher nicht an ihm. Wir wünschen ihm noch viele erfolgreiche Spiele im Dress des FC Siddessen.

Aufstellung: Christopher Stahr, Markus Gerson, Grhard Isaak, Erwin Derksen, Reiner Conze, Alexander Dohmann (70. Christopher Lehr), Alexander Thiel, Daniel Dohmann, Oliver Dorau, Sebastian Heiduk (55. Daniel Nauendorf) , Christian Bröker

Tore: 0:1 (6.), 0:2 (22.), 0:3 (23.)

Karten: Daniel Dohmann (gelb), Alexander Dohmann (gelb), Bastian Heiduk (gelb)